Alle Kategorien
Suche

Junkers Gastherme: Fehlercode - Hinweise

Während des Betriebes einer Junkers Gastherme können Störungen auftreten, beispielsweise durch Brennerverschmutzungen oder Druckabfall in der Gasleitung. Diese werden Ihnen dann durch die entsprechende Fehlercodes EA oder E9 angezeigt. In einigen Fällen können Sie die Störungen selbst beheben, in anderen ist es erforderlich, eine entsprechende Firma damit zu beauftragen.

Reparaturen an Ihrer Gastherme dürfen nur von zugelassenen Fachbetrieben durchgeführt werden.
Reparaturen an Ihrer Gastherme dürfen nur von zugelassenen Fachbetrieben durchgeführt werden.

Mögliche Fehlercodeanzeige im Display

Auch bei hochwertigen und modernen Heizungsanlagen wie Junkers Gasthermen können Störungen auftreten. Je nach Ursache werden diese durch den entsprechenden Fehlercode angezeigt.

  • Kommt es zu Störungen, blinkt der Entstörungsknopf an Ihrer Gastherme auf und daneben, in der Displayanzeige, erscheint eine Fehlermeldung, welche auf die Ursache des Problems hindeutet.
  • Sehen Sie dort beispielsweise den Code EA bedeutet dies, dass die Heiztherme zwar mit Flamme zündet, der Hauptbrenner jedoch nicht. In diesem Fall müssen die Gasversorgung sowie das Zündsystem von einem Fachbetrieb überprüft werden.
  • Zeigt die Displayanzeige den Fehlercode F7 oder E0 an, können Sie versuchen, die Störung selbst zu beseitigen, indem Sie das Gerät zunächst ausschalten und im Anschluss wieder einschalten. Tritt das Problem danach wieder auf, müssen Sie auch in diesem Fall einen zugelassenen Fachbetrieb hinzuziehen.

Junkers Gastherme - Störungsbeseitigung

  • Wird Ihnen in der Displayanzeige die Störung E1 gemeldet, hat der Wassertemperaturfühler angesprochen, weil die Auslauftemperatur des Wassers mehr als 85 Grad Celsius beträgt. Diese Störung können Sie ganz einfach beseitigen, indem Sie die Temperatur am Wasser- oder Leistungsmengenwähler herunterregeln.
  • Der Fehlercode A7 kann darauf hindeuten, dass der Temperaturfühler defekt ist. Als Laie können Sie dieses Problem nicht selbst beheben. Sie müssen den Fühler von einer Fachfirma austauschen lassen.
  • Es können jedoch auch Störungen auftreten, die Ihnen nicht durch eine Fehlermeldung angezeigt werden, Sie aber dennoch beeinträchtigen, wie zum Beispiel eine reduzierte Wasserdurchlaufmenge. Die Ursachen dafür können ein unzureichender Wasserversorgungsdruck, aber auch verschmutzte Wasserhähne und Mischbatterien sein. Reinigen Sie die entsprechenden Teile und auch die Filter der Wasserarmaturen. Zudem können auch Wärmetauscher verstopft sein. Gegebenenfalls entkalken Sie diese, um das Problem zu beheben.

Lassen Sie Ihre Junkers Gastherme regelmäßig, einmal im Jahr, warten, denn dabei wird unter anderem auch die Kondensatableitung kontrolliert und gereinigt. Wird dies versäumt, können sich Verbrennungsrückstände ansammeln, die zu einer Brennerstörung führen können.

Teilen: