Alle Kategorien
Suche

Junk-Dateien löschen - Anleitung

Junk-Dateien sind überflüssige Datenmengen, die sich auf Ihrem Computer befinden. Um diesen „Datenmüll“ zu löschen, haben Sie die Möglichkeit, die Software „CCleaner“ aus dem Internet zu laden, Ihre Festplatten nach „Datenmüll“ zu durchsuchen und anschließend zu entfernen.

So können Sie Junk-Dateien von Ihrem Computer löschen.
So können Sie Junk-Dateien von Ihrem Computer löschen.

Laden Sie den "CCleaner" aus dem Internet um Junk-Dateien zu löschen

Um Junk-Dateien von Ihrem Computer zu löschen, können Sie die Software „CCleaner“ aus dem Internet laden und anschließend auf Ihrem System installieren und nutzen.

  1. Auf der Homepage von CHIP.de, können Sie als Erstes die Ausführungsdatei der Software „CCleaner“ über den Downloadbereich auf Ihrem Computer speichern.
  2. Starten Sie als Nächstes die Ausführungsdatei, um den „CCleaner“ auf Ihrem Computer zu installieren.
  3. Damit die Software erfolgreich installiert werden kann, wählen Sie in der Installation Ihre „Sprache“ aus und folgen Sie anschließend den Anweisungen des Installationsassistenten für "CCleaner".

Die Installation des Internetbrowsers Google Chrome ist für die einwandfreie Nutzung der Software nicht nötig.

So entfernen Sie Junk-Dateien mit dem „CCleaner“

Nach der Installation der Software „CCleaner“, starten Sie das Programm, um in wenigen Schritten Junk-Dateien von Ihrem Computer zu löschen.

  1. Wählen Sie als Erstes die Desktopverknüpfung der Software mit einem Doppelklick aus, um das Programm zu starten.
  2. Als Nächstes klicken Sie unten rechts auf den Button „Analysieren“, um die verschiedenen Bereiche von Ihrem Computer nach Junk-Dateien zu durchsuchen.
  3. Nachdem der Analysevorgang abgeschlossen ist, erhalten Sie eine Übersicht der unnötigen Dateien, die sich auf Ihrem Computer befinden. Um diese Datenmengen nun zu löschen, klicken Sie unten auf den Button „Starte CCleaner“.
  4. Bestätigen Sie schließlich das Dialogfenster mit dem Button „Ok“, damit die Dateien permanent von Ihrem System entfernt werden können.

Die Ausführung des „CCleaner“ sollte in regelmäßigen Abständen erfolgen, damit Ihr Computer nicht durch unnötigen „Datenmüll“ verlangsamt wird.

Teilen: