Alle Kategorien
Suche

Jungenhaarschnitt - modische Vorschläge

Nicht nur die "großen" Männer legen immer mehr Wert auf Ihr äußeres Erscheinungsbild, auch die kleinen Racker wollen heute mit der Mode gehen. Und dazu gehört natürlich ein trendiger Jungenhaarschnitt. Worauf Sie beim Haarschnitt Ihres kleinen Mannes achten sollten und welche Kinderfrisuren für Jungs modisch aussehen, können Sie im folgenden Artikel lesen.

Kleine Männer gehen mit der Mode.
Kleine Männer gehen mit der Mode.

Wissenswertes über einen Jungenhaarschnitt

  • Kinderhaare unterscheiden sich von Erwachsenenhaaren und sollten dementsprechend nicht permanent mit zu vielen Stylingprodukten in Berührung kommen.
  • Wenn Sie Ihrem Kind ab und zu die Haare gelen, benutzen Sie dafür ein Haargel, welches nicht zu fest ist.
  • Verzichten Sie bei Ihrem Kind auf die Benutzung von Haarspray.
  • Jungs haben oft ausgeprägte Wirbel am Hinterkopf. Beim Schneiden sollte beachtet werden, dass dieser nicht zu kurz geschnitten wird, da er sonst in allen Richtungen vom Kopf absteht, wenn kein Stylingprodukt zum Einsatz kommt.
  • Suchen Sie sich zusammen mit Ihrem Kind eine Frisur aus, die auch im ungestylten Zustand tragbar ist. Am besten blättern Sie hierzu in einem speziellen Frisurenkatalog für Kinder.

Freche und modische Jungenfrisuren

Ob kurz, mittellang oder sogar richtig lang, bei Jungen ist nicht mehr nur der raspelkurze Haarschnitt Standard. Die Jungen von heute können sich erlauben, jede Haarlänge zu tragen.

  • Kurze Jungenhaarschnitte lassen sich in vielerlei Varianten stylen. Sehr beliebt ist der bekannte Irokesenschnitt. Dazu werden die Seiten recht kurz geschnitten und am Oberkopf die Haare länger gehalten, um diese dann nach oben zu stylen.
  • Der Irokese ist sehr wandelbar. Wenn Sie eine auffälligere Version wünschen, dann bleibt am Oberkopf nur ein schmaler Streifen stehen. Dezenter wirkt der Haarschnitt, wenn keine Kante geschnitten wird, und der Streifen am Oberkopf eher breiter ausfällt.
  • Auch kleine Wuschelköpfe sind sehr modern. Auch hierbei werden die Haare an den Seiten kurz gehalten und am Oberkopf nur etwas länger. Mit etwas Stylingcreme werden die Haare wild in alle Richtungen verteilt.
  • Trendig sind Haarfrisuren, bei denen das Haar mittellang bleibt. Der "Justin-Biber-Haarschnitt" ist hier das beste Beispiel. Hierbei sind die Haare komplett stufig geschnitten, und der Pony wird etwas zur Seite frisiert. Bei dieser Frisur muss nicht unbedingt zu Stylingprodukten gegriffen werden.
  • Auch der bekannte "Pilzkopf" ist immer noch modern. Dieser wirkt modern, wenn eine weiche Kante geschnitten wird, und die Haare fransig geschnitten sind. Auch hierbei können Sie auf das Stylen mit Gel verzichten.
  • Sollte sich Ihr kleiner Junge lange Haare wünschen, so ist dabei zu beachten, dass der Schnitt etwas fransig und stufig gehalten wird, da es sonst sehr schnell nach Mädchenhaarschnitt aussehen kann.

Je nach Alter Ihres Sohnes sollte Sie den Frisurenwunsch des kleinen Mannes mit berücksichtigen, denn wie auch bei den Erwachsenen ist es am wichtigsten, dass sich Ihr Kind mit seinem Jungenhaarschnitt wohlfühlt.

Teilen: