Alle Kategorien
Suche

Juckpulver aus Pfeffer machen - Anleitung

Juckpulver können Sie aus unterschiedlichen Hausmitteln selber machen. Auch mit Pfeffer besteht die Möglichkeit, den Scherzartikel mit ein paar wenigen Hilfsmitteln zuzubereiten, sodass Sie damit Bekannte, Freunde oder Verwandte veräppeln können. Darüber hinaus erhalten Sie auch eine Anleitung, wie Sie das Pulver aus Hagebutten selber machen können, sodass Sie eine gute Alternative geboten bekommen.

Auch aus Pfeffer können Sie Juckpulver selber machen.
Auch aus Pfeffer können Sie Juckpulver selber machen.

Was Sie benötigen:

  • Pfefferkörner (getrocknet)
  • Mörser
  • Stößel
  • stabile Schale
  • alternativ:
  • Hagebutten (reif)
  • Teelöffel
  • Messer

Juckpulver selber machen - so geht's mit Pfeffer

  1. Aus normalem Pfeffer können Sie ganz einfach Juckpulver selber machen. Dazu benötigen Sie zunächst Pfefferkörner. Welche Sie bevorzugen, bleibt Ihnen überlassen, allerdings eignen sich alle Körner dazu.
  2. Geben Sie die Körner in einen Mörser, denn dieser hilft Ihnen bestens bei der Zubereitung des Pulvers, welches schließlich bei Hautkontakt Jucken verursacht.
  3. Zerkleinern Sie die Körner mithilfe des Stößels. Sie sollten die Körner dabei allerdings nicht so fein malen, dass aus der Schale der Körner ein feines Pulver wird. Achten Sie daher darauf, dass das Pulver ein klein wenig gröber bleibt, sodass die juckende Wirkung auf diese Weise vorhanden bleibt.
  4. Nun können Sie das Juckpulver ganz einfach in ein kleines Tütchen füllen und es im Anschluss daran in den Nacken eines "Opfers" schütten, sodass das Pulver ganz langsam den Rücken hinunterwandert und sich derjenige arg kratzen muss.

Aus Hagebutten Juckpulver herstellen - Anleitung

  1. Auch mit reifen Hagebutten besteht die einfache Möglichkeit, das juckende Pulver selber zu machen. Dazu sollten Sie die reifen Früchte der Hagebutte zuallererst von der Pflanze abpflücken.
  2. Dann nehmen Sie ein scharfes Messer und trennen die kleinen Früchte damit ganz vorsichtig auf.
  3. Mithilfe eines Teelöffels können Sie die kleinen Kugeln, welche sich in der Hagebutte befinden, ganz einfach entnehmen und in ein kleines Tütchen füllen. Da die kleinen Kugeln über winzige Widerhaken verfügen, sorgen sie sofort bei Hautkontakt für ein Jucken, welches nicht so schnell aufhört.
Teilen: