Alle Kategorien
Suche

Juckende Haut - so sorgen Sie für Linderung

Juckende Haut ist furchtbar unangenehm. In erster Linie gilt es aber festzustellen, woher dieser Zustand kommt und ob Sie ihn einfach abschaffen können.

Juckende Haut ist sehr unangenehm.
Juckende Haut ist sehr unangenehm.

Was Sie benötigen:

  • Körperpflege ohne Parfum
  • Babykörperpflege
  • PH5 Hautpflege

Wenn die Haut juckt und spannt, kann das viele Ursachen haben. Oft ist es aber einfach nur eine Unverträglichkeit auf diverse Zusätze in den Pflegeprodukten. Um eine Allergie auszuschließen, sollten Sie aber bei juckender Haut auch auf jeden Fall einen Dermatologen aufsuchen.

So behandeln Sie juckende Haut

  • Überlegen Sie, wann das Jucken der Haut angefangen hat. Haben Sie vielleicht ein anderes Waschpulver oder andere Körperpflegeprodukte als vorher?
  • Oft sind auch die Inhaltstoffe der Pflegeprodukte schuld. Diese können die Haut reizen und austrocknen. Benützen Sie zum Schutz Ihrer Haut Babypflegeprodukte oder PH neutrale Körperpflege.
  • Versuchen Sie, eine geraume Zeit auf Pflegeprodukte mit Duftstoffen zu verzichten. Das Parfum in diesen Produkten kann oftmals zu Reizungen und zum Austrocknen der Haut führen.
  • Wenn die Haut juckt, ist sie meist auch sehr trocken. Benützen Sie Produkte für trockene Haut. Diese sind zwar meist recht fett und kleben ein wenig auf der Haut, sie lindern aber auch den Juckreiz.
  • Auf keinen Fall sollten Sie die Haut zusätzlicher Reizung aussetzen. Benützen Sie keine Peelings und vermeiden Sie Sonnenstudios oder Sonnenbäder. Diese trocknen die Haut noch mehr aus und der Juckreiz wird schlimmer.
  • Wenn die Haut an manchen Stellen schon aufgekratzt ist, sollten Sie dort auch nicht rasieren. Dadurch können sich die schon verwundeten Stellen entzünden.
  • Versuchen Sie auch nicht ständig zu kratzen. Damit die Kleidung nicht so unangenehm ist, tragen Sie Baumwolle, diese kratzt nicht auf der Haut. 

Bei juckender Haut muss die Ursache gesucht werden. Wenn Sie diese nicht finden können und trotz Hausmitteln keine Abhilfe schaffen können, müssen Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen.

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.