Alle Kategorien
Suche

Josta - Rezepte für Marmelade

Jostabeeren sind eine Kreuzung zwischen Johannisbeeren und Stachelbeeren. Diese Früchte sind ausgesprochen vitaminreich und sehr schmackhaft. Mit diesen Rezepten für leckere Marmeladen oder einen feinen Likör können Sie die Kraft dieser Früchte auch für den Winter konservieren.

Jostabeeren sind schmackhaft und vitaminreich.
Jostabeeren sind schmackhaft und vitaminreich.

Zutaten:

  • Für die Marmelade:
  • 1,5 kg Jostabeeren
  • 1,5 kg Gelierzucker (normal)
  • alternativ 1/2 kg Gelierzucker (3:1)
  • evtl. 1 Tüte Vanillinzucker
  • evtl. 2 Tropfen Rum-Aroma
  • Für den Josta-Likör:
  • 1 kg Jostafrüchte
  • 2 l Schnaps
  • 50 g Zucker
  • 1/8 l Rotwein
  • 3 Gewürznelken
  • 1 Stange Zimt

Jostabeeren sind ganz besonders vitaminreich und enthalten vor allem auch - wie alle rotdunklen Beeren - viel blutbildende Substanzen. Diese Früchte zeichnen sich durch ihr besonders intensives Aroma aus. Mit diesen Rezepten können Sie eine klassische Marmelade, eine kalorienreduzierte Version oder auch einen schmackhaften aromatischen Jostabeeren-Likör zubereiten.

So bereiten Sie klassische Jostabeeren-Marmelade zu

  1. Waschen Sie die Jostabeeren fürs Gelingen dieses Rezeptes und trocknen Sie sie mit Küchenkrepp gut ab.
  2. Geben Sie die Jostabeeren dann in einen großen Topf und zerdrücken Sie sie mit einem Kartoffelstampfer.
  3. Mischen Sie anschließend fürs Gelingen dieses klassischen Jostabeeren-Rezeptes den normalen Gelierzucker unter die Früchtemasse.
  4. Lassen Sie dies dann für etwa 5 Minuten kochen.
  5. Fügen Sie nun den Vanillinzucker bei.
  6. Danach füllen Sie die Josta-Marmelade dieses Rezeptes in vorgewärmte saubere Schraubverschluss-Gläser.
  7. Stellen Sie die geschlossenen Gläser dann bis zum vollständigen Auskühlen auf den Kopf. Dies bewirkt, dass sich eventuell vorhandene feine Durchlässe zwischen Deckel und Glas mit der Marmelade "versiegeln".

Dieser Brotaufstrich ist etwas zum Schlankschlemmern

  1. Bereiten Sie die Jostabeeren wie oben beschrieben zu, allerdings sollten Sie hier mit einem Pürier-Stab vorgehen, dies bewirkt eine feinere Pürierung. 
  2. Dann mischen Sie die Jostabeeren mit dem kalorienreduziertem Gelierzucker.
  3. Auch hier lassen Sie die Masse für ungefähr 5 Minuten kochen.
  4. Als Aroma fügen Sie nach der Kochzeit noch das Rum-Aroma hinzu.
  5. Danach fahren Sie wie bei der oben beschriebenen Rezept-Variante fort.

Der Likör gelingt anhand dieses Rezeptes

  1. Geben Sie die grob zerdrückten Josta-Früchte fürs Gelingen dieses Rezeptes mit dem Schnaps zusammen in ein verschließbares Gefäß und lassen Sie dies für zwei Monate bei Zimmertemperatur durchziehen.
  2. Filtern Sie nach Ablauf der zwei Monate als nächster Schritt dieses Josta-Rezeptes die Flüssigkeit durch ein feines Tuch.
  3. Erwärmen Sie dann den Rotwein und lösen Sie den Zucker darin auf.
  4. Fügen Sie nun auch die Gewürznelken und die in mehrere Stücke zerbrochene Zimtstange für die Umsetzung dieses Josta-Rezeptes in den warmen Rotwein.
  5. Vermischen Sie den Rotwein mitsamt der Gewürznelken und den Zimtstangen mit der Josta-Schnaps-Flüssigkeit.
  6. Füllen Sie in sehr saubere Flaschen ab und lassen Sie diesen Josta-Likör für den perfekten Geschmack dieses Rezeptes noch zwei Monate dunkel gelagert nachreifen.
Teilen: