Alle Kategorien
Suche

Joghurtmaschine - Rezept mit Obst

In der Joghurtmaschine bereiten Sie in der Regel aus Milch und Naturjoghurt normalen Joghurt zu. Diesem geben Sie anschließend Obst bei. Sie können aber das Obst auch mit vergären.

Lecker und gesund - Jogurt mit Früchten.
Lecker und gesund - Jogurt mit Früchten. © medienleiter _ markus leiter / Pixelio

Zutaten:

  • 1 l Milch
  • 1 Becher Joghurt
  • 200 g Obst
  • Zucker

Wichtig, wenn Sie Joghurtmaschinen verwenden

Ein Rezept brauchen Sie kaum, denn sie müssen nur 2 Zutaten vermischen, Joghurt und Milch. Aber Joghurtmaschinen sind Brutschränke, Sie müssen auf die Hygiene achten:

  • Sie brauchen die richtigen Joghurtkulturen, um in der Joghurtmaschine aus Milch Joghurt zu machen. Diese können Sie als Pulver kaufen oder einfach einen Naturjoghurt mit lebenden (!)  Kulturen verwenden.
  • Es gibt verschiedene Joghurtkulturen. Sie können nur aus den Kulturen in der Joghurtmaschine etwas brauchbare herstellen, wenn Sie passende Keime verwenden. Vollmilchjoghurt kann nur mit Vollmilch verwendet werden, 1,5-%-iger nur mit dieser Milch. Der Fettgehalt von Milch und Joghurt muss also identisch sein.
  • In vielen Rezepten wird H-Milch vorgeschrieben, das ist aber nicht notwenig, auch pasteurisierte Milch geht, sofern sie frisch genug ist. Verwenden Sie grundsätzlich nur Milch, die Sie frisch für die Joghurtmaschine öffnen, so vermeiden Sie fremde Keime.
  • Oft verlangen die Rezepte, dass Sie Milch und Joghurt zusammen auf ca. 40 ° C erwärmen. Dann startet natürlich der Brutprozess schnell, aber die Gefahr durch Verunreinigungen steigt ebenfalls. Tatsache ist, dass Sie auch einen guten Joghurt bekommen, wenn Sie Milch und Joghurt direkt in der Maschine mischen und diese anstellen.
  • Achten Sie auf hygienische Sauberkeit. Verwenden die die Gläschen frisch aus der Spülmaschine bzw. schrauben Sie die Deckel auf das noch warme Glas. Wenn Deckel und Gläschen schon etwas länger aus der Maschine sind, sollen Sie beide kurz mit kochendem Wasser überbrühen, ebenso den Löffel mit dem Sie umrühren.
  • Füllen Sie die Milch in die Gläschen der Joghurtmaschine oder in den Behälter der Maschine (es gibt verschiedene Typen) und verteilen Sie den Joghurt frisch aus dem Becher gleichmäßig auf die Gläschen. Rühren Sie um und verschließen Sie die Gläschen sofort.
  • Stellen Sie die Joghurtmaschine für ca. 10 Stunden an. Der Joghurt wird dabei fest. Wenn er fest ist, muss er in den Kühlschrank.

Rezepte für Obst-Joghurt

Üblicherweise geben Sie kurz vor dem Verzehr einfach 2-3 Teelöffel Marmelade in den fertigen Joghurt, Sie können aber auch Folgendes machen.

  • Pürieren Sie für 1 l Joghurt etwas 200 g Früchte und süßen Sie diese nach Belieben. Geben sie die frischen Früchte zum Joghurt.
  • Sie können auch die Milch bevor Sie diese in der Joghurtmaschine zu Joghurt vergären mit den pürierten Früchten mischen und dann wie beschrieben weiter verfahren. Bei einigen Joghurtkulturen kann es aber passieren, dass diese dann nicht wachsen. Verwenden Sie bei diesem Rezept nie Ananas oder Kiwi, weil die darin enthaltenen Enzyme verhindern, dass die Joghurtkulturen wachsen.

Sie können aus dem selbst gemachten Joghurt, wenn sie keine Früchte zugeben bis zu 4-mal neuen Joghurt züchten. Der Geschmack verändert sich bei jeder Generation, aber der 4. schmeckt es nicht mehr, weil zu viele Fremdkeime dabei sind. Haben Sie das Rezept mit dem Obst verwendet, können Sie damit nicht mehr weiter züchten.

Teilen: