Alle Kategorien
Suche

Joghurt - Dressing selber machen für Gurkensalat

Sie haben einen Gurkensalat gemacht und möchten dafür ein Joghurt-Dressing herstellen? Dieses Rezept wird Ihrem Gaumen eine Freude sein.

Leckeres Joghurt-Dressing für den Gurkensalat
Leckeres Joghurt-Dressing für den Gurkensalat © wrw / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • 150 ml Joghurt
  • Prise Salz
  • Prise Zucker
  • Prise Pfeffer
  • 3 EL Essig
  • 3 EL Öl
  • 1,5 TL (frische) Kräuter

Joghurt-Dressings erfreuen sich nicht nur unter Salat-Liebhabern großer Beliebtheit. Aufgrund des frischen Geschmacks und der leicht cremigen Konsistenz eignen sich Dressings mit Joghurt besonders gut für einen Gurkensalat. Mit diesem Rezept für ein Dressing zu Gurkensalat werden Sie nicht nur Ihnen, sondern all den Personen, die ebenfalls von dem Salat essen, eine große Freude bereiten. Wie die Zubereitung funktioniert, erfahren Sie im Folgenden.

Die Zutaten für das Joghurt-Dressing auswählen

  • Für ein Dressing mit Joghurt sollten Sie Joghurt verwenden, der eher etwas saurer als zu mild ist. Cremig gerührter Joghurt hat oft nicht mehr den charakteristischen leicht säuerlichen Geschmack, der besonders gut zu Gurkensalat passt. 
  • Außerdem sollten Sie als Kräuter am besten Kräuter der Saison aus dem Garten oder selbst angebaute Kresse verwenden. Wenn Sie dies nicht besitzen, machen Sie sich nichts daraus und kaufen Sie entweder frische Kräuter im Supermarkt oder eine Kräutermischung. 
  • Als Senf eignet sich besonders gut ein Dijonsenf beziehungsweise ganz normaler, mittelscharfer Senf. Auf keinen Fall sollten Sie süßen Senf verwenden. 
  • Das Öl sollten Sie je nach Lieblingsgeschmack auswählen, es bietet sich aber ein recht neutrales Öl an, zum Beispiel Sonnenblumenöl. 

Wenn Sie all diese Zutaten ausgewählt haben, geben Sie diese in der richtigen Menge in einen Dressing-Shaker oder ein Glas, in dem Sie den Inhalt durch Rühren mischen. Mischen Sie die Zutaten gut durch, sodass sich ein homogenes Gemisch ergibt. Würzen Sie gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer oder Kräutern nach. 

Selber noch feiner machen

  • Wenn Sie an dem Tag, an dem Sie den Gurkensalat essen, nichts mehr vor haben, oder Ihnen Knoblauchgeruch nichts ausmacht, geben Sie eine sehr klein gehackte, halbe Knoblauchzehe hinzu, um das Dressing geschmacklich selber noch feiner zu machen. 
  • Außerdem können Sie mit besonderen, geschmacksstarken Ölen, wie Kürbiskern- oder Walnussöl den Geschmack leicht in eine bestimmte Richtung lenken und somit verfeinern. Hier ist aber Vorsicht geboten, um keinen zu öllastigen Geschmack zu erhalten.
Teilen: