Alle Kategorien
Suche

Jobs ohne Ausbildung - so kann der Quereinstieg im Einzelhandel gelingen

Auch wenn die Aussicht auf Jobs im Einzelhandel meist höher ist, wenn man eine fachspezifische Ausbildung aufweisen kann, sollte man sich auch ohne diese Voraussetzung nicht unbedingt gleich davon abschrecken lassen, sich auf eine interessante Stelle zu bewerben.

Berufliche Quereinsteiger sind oft sehr engagiert.
Berufliche Quereinsteiger sind oft sehr engagiert.

Wann können Sie sich ohne fachliche Ausbildung bewerben?

Falls Sie ein interessantes Stellenangebot für den Einzelhandel entdecken, das zu Ihren Fähigkeiten und Erfahrungen zu passen scheint, Sie aber keine entsprechende Fachausbildung vorweisen können, lohnt es sich vielleicht trotzdem, eine Bewerbung zu schreiben. Hier einige Hinweise, die Ihnen helfen können, sich dafür oder dagegen zu entscheiden:

  • Sehen Sie sich, falls Sie die Möglichkeiten dazu haben, den Arbeitgeber im Internet an. Prüfen Sie, ob Ihr Eindruck vom Erscheinungsbild des Unternehmens zu Ihnen passt. Schauen Sie auch, ob Sie eine Rubrik über die Mitarbeiter und zu deren jeweiligem Berufsstand finden.
  • Machen Sie eine Liste von Ihren Fähigkeiten und Erfahrungen und stellen diese den in der Anzeige geforderten Aufgaben gegenüber. Gerade im Einzelhandel gibt es Arbeiten, bspw. im Bereich Wareneingang, über die Sie auch als Nichtfachkraft eine gute Möglichkeit zum Arbeitseinstieg finden können. Überlegen Sie, ob Ihnen die Aufgaben liegen würden, und bedenken dabei auch, dass ungelernte Kräfte oft weniger als gelernte verdienen.
  • Falls Sie bereits eine branchenfremde Ausbildung absolviert haben, suchen Sie nach Übereinstimmungen, auf denen Sie Ihren Quereinstieg aufbauen können. Diese Schnittmenge zwischen Ihnen noch weitgehend unbekannten Jobs und Ihrem Können kann ein Türöffner für Ihre Stellensuche sein.

Sich auf branchenfremde Jobs glaubhaft bewerben

Wenn Sie sich als Quereinsteiger auf Jobs im Einzelhandel bewerben möchten, ist es ganz besonders wichtig, Ihr Anschreiben glaubhaft und überzeugend zu formulieren. Hier einige Hinweise dazu:

  • Nehmen Sie sich Ihre Notizen zu Ihren Fähigkeiten und Erfahrungen zur Hand. Benennen Sie die Gemeinsamkeiten zwischen der Arbeitsplatzbeschreibung und Ihrem Können. Im Einzelhandel ist bspw. Kundenkontakt ein wesentlicher Faktor, suchen Sie also in Ihrer Biografie nach den Stationen, die von Kommunikation und dem Umgang mit Menschen geprägt waren.
  • Schreiben Sie glaubwürdig, was Sie an der Arbeit im Einzelhandel interessiert. Stellen Sie dar, was Sie durch den Quereinstieg erreichen möchten. Wollen Sie z. B. in absehbarer Zeit eine Ausbildung im Einzelhandel absolvieren und suchen deshalb den Quereinstieg in diesen Bereich?
  • Bieten Sie schließlich an, als Praktikant den Betrieb kennenlernen zu wollen und formulieren diese Bereitschaft auch als Möglichkeit für den Arbeitgeber, sich von Ihnen und Ihren Fähigkeiten zu überzeugen.
  • Stellen Sie Ihren Wunsch nach einem Quereinstieg auch als Flexibilität und Aufgeschlossenheit dar und appellieren Sie damit gleichzeitig unterschwellig an die des Geschäftsinhabers, der möglicherweise in branchenfremden Angestellten, die einen „anderen Blick“ mitbringen, eine Bereicherung sieht.
Teilen: