Alle Kategorien
Suche

Jobs mit Perspektive - Hinweise für Germanisten

Welche Jobs mit Perspektive hat ein Germanist? Die Germanistik wird gerne als brotlose Kunst dargestellt. Gerne unterstellt man Absolventen dieses Faches, dass sie nach dem Studium als Taxifahrer enden werden. Doch was ist dran an diesen Vorurteilen?

Für Germanisten gibt es viele Jobs mit Perspektive, denn sie können mehr als nur das komplette ABC.
Für Germanisten gibt es viele Jobs mit Perspektive, denn sie können mehr als nur das komplette ABC. © S._Hofschlaeger / Pixelio

Die berufliche Perspektive für Germanisten

  • Germanisten sind auf dem Arbeitsmarkt gefragt und es gibt eine Vielzahl an Jobs mit Perspektive, doch vielen Absolventen fällt es schwer, ihre Kenntnisse und Kompetenzen auf den Arbeitsmarkt zu übertragen.
  • Generell sollten sich Germanisten klar machen, dass sie diejenigen Experten sind, die die deutsche Sprache beherrschen. Abhängig von dem gewählten Fachbereich haben sie natürlich noch weitere Kompetenzen wie zum Beispiel Wissen in der Literatur und Textinterpretation oder Formulierung.

Jobs für Germanisten - in welchen Bereichen sind sie gefragt?

  • Man wird wenig Stellenanzeigen finden, in denen steht "Germanist gesucht". Vielmehr gilt es für Germanisten, Jobangebote zu finden, in denen sie sich wiederfinden. Das kann eine Stelle als Redakteur beim Radio oder als Experte für Social Media in einer Werbeagentur sein.
  • Es gibt typische Berufsfelder für Germanisten, die auch heute noch Jobs mit Perspektive liefern. Dazu gehören die Bereich Journalismus, Verlag, Radio, Fernsehen, Werbeagentur, Bildungseinrichtungen, Unternehmensberatungen, Wissenschaft aber auch die hiesige Industrie.
  • Empfehlenswert ist es für Germanisten, sich ein eigenes Profil zuzulegen. Damit ist gemeint, dass man neben dem Studium Praktika absolviert und sich in einem Berufsbereich Kenntnisse zulegt. Natürlich ist Suchen erlaubt, doch wer früh weiß, wo er einmal hin will, hat größere Chancen, dort zu landen.
  • Zukunftsweisend ist das Internet. In diesem Arbeitsbereich werden in den nächsten Jahren viele neue Jobs entstehen. Vor allem in der Texterstellung und Textredaktion, aber auch im Bereich Social Media oder in der inhaltlichen Konzeption von Internet-Informationsseiten wird die Branche neue Fachkräfte benötigen. Dieser Arbeitsbereich kann für Germanisten interessant sein.
  • Des Weiteren benötigen das Radio, das Fernsehen sowie Verlage immer Menschen, die die deutsche Sprache beherrschen und in der Textarbeit fit sind.
  • Zu guter Letzt sollten sich Germanisten bewusst sein, dass sie ein geisteswissenschaftliches Studium abgeschlossen haben. Die Geisteswissenschaften befähigen, sich schnell in neue Themenbereiche einzuarbeiten und die wesentlichen Punkte zu analysieren. Mit diesen Fähigkeiten kann man sich als Germanist auch auf Stellen bewerben, die diese Kompetenzen erfragen.
Teilen: