Alle Kategorien
Suche

Jobs, die man mit Sonderschulabschluss machen kann - so bewerben Sie sich gezielt

Wenn Sie einen Sonderschulabschluss haben, finden Sie nur schwer einen Job oder eine Arbeitsstelle, wenn Sie sich nicht gezielt bei solchen Betrieben bewerben, die entsprechende Jobs anbieten. Auch mit einem Sonderschulabschluss kann man eine gute Arbeitsstelle bekommen.

Stellenanzeigen - in Zeitungen und im Internet
Stellenanzeigen - in Zeitungen und im Internet © Paul-Georg Meister / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • Branchenverzeichnisse aus dem Internet
  • Die gelben Seiten

Wenn Sie sich mit einem Sonderschulabschluss bewerben, wählen Sie Betriebe aus,  die Kollegen mit gleichen Voraussetzungen legal beschäftigen und keine Diskriminierungen vornehmen.

Die Arbeitsagentur hilft bei der Bewerbung und vermittelt

  • Wenn Sie bisher noch kein Bewerbungstraining hatten, dann können Sie bei Ihrer zuständigen Arbeitsagentur vorsprechen, und um ein entsprechendes Bewerbungstraining bitten. In der Regel sind die Sachbearbeiter sehr erfreut über Ihr Engagement und helfen Ihnen schnell und unbürokratisch weiter.
  • Das Foto für Ihre Bewerbung sollte möglichst aktuell sein.
  • Ihre Bewerbungsunterlagen, der Lebenslauf, die Zeugnisse und Bewerbungsschreiben werden von Ihrem Sachbearbeiter der Arbeitsagentur begutachtet.
  • Fragen Sie nach Betrieben, die hauptsächlich Zeitarbeiter einstellen oder wegen Schwarzarbeit auffällig wurden. In der Arbeitsagentur sind die schwarzen Schafe meist bekannt.

Mit Sonderschulabschluss um sichere Jobs bewerben

  • Überlegen Sie sich, in welchen Bereichen Sie arbeiten wollen. Wenn Sie über eine gute Kondition verfügen und Ihnen der Umgang mit einer Bohrmaschine vertraut ist, eignen Sie sich für eine Beschäftigung bei Tief- und Hochbauunternehmen, landwirtschaftlichen Betrieben, aber auch Klempnereien, Schreinereien und Elektrobetrieben.
  • Wenn Sie gerne mit Menschen umgehen, dann bewerben Sie sich als Zimmermädchen, Roomboy oder Küchenhilfe.
  • Warten Sie nicht ab, bis Sie eine Stellenausschreibung in der Zeitung lesen, oder ein Stellenangebot von der Arbeitsagentur bekommen. Bewerben Sie sich direkt bei den Firmen und Betrieben, bei denen Sie sich vorstellen können, gerne zu arbeiten. Eigeninitiative ist gerade für Jobs mit Sonderschulabschluss ein Schlüssel zum Erfolg.
  • Schreiben Sie sich aus den gelben Seiten und Branchenverzeichnissen im Internet alle Betriebe heraus, die für  Jobs infrage kommen.
  • Senden Sie Ihre Bewerbung an diese Firmen und bitten darum, Sie freundlich zu berücksichtigen, wenn in dem Betrieb eine Arbeitsstelle frei wird. Je mehr Blindbewerbungen, auch Initiativbewerbungen genannt,  Sie verschicken, um so mehr erhöht sich ihre Chance auf einen guten Job. 

Hinweis: Ziehen Sie auf jeden Fall eine Festanstellung einer schlechter bezahlten Zeitarbeit oder einer ungeschützten Schwarzarbeit vor.

Teilen: