Alle Kategorien
Suche

Jobs beim Rechtsanwalt - die Aufgaben einer Anwaltsassistentin erklärt

Um in einer Anwaltskanzlei zu arbeiten müssen Sie nicht unbedingt Jurist sein, denn ein Rechtsanwalt benötigt auch Fachkräfte, die ihm beim alltäglichen Geschäft unterstützen, Unterlagen vorbereiten, Informationen recherchieren oder Termine vereinbaren. Diese Jobs werden häufig für Anwaltsassistentinnen ausgeschrieben. Welche Aufgaben haben Sie hier und welche Voraussetzungen sind wichtig?

Ein Symbol für das Rechtswesen.
Ein Symbol für das Rechtswesen. © Peter_von_Bechen / Pixelio

Als Anwaltsassistentin können Sie auch in den Rechtsabteilungen von Unternehmen oder bei Wirtschaftsprüfen arbeiten. In der Kanzlei eines Rechtsanwalts werden Sie dabei eher für allgemeine Bürotätigkeiten, aber auch bestimmte Routinearbeiten eingesetzt. Hierzu benötigen Sie eine Ausbildung als Rechtsanwaltsgehilfin, auch Rechtsanwaltsfachangestellte genannt.

Routinetätigkeiten bei Jobs in der Kanzlei

  • Wenn Sie als Rechtsanwaltsgehilfin in einer Kanzlei angestellt sind, dann übernehmen Sie oftmals die Organisation des Büros.
  • Dazu gehören etwa das Erstellen von Schreiben, wie Einladungen zu Terminen, Mitteilungen von Auskünften und Antworten auf Nachfragen oder auch Rechnungen oder Mahnbriefen.
  • Auch telefonisch werden Sie bei diesen Jobs viele Anfragen erreichen. Einfache Auskünfte, die keine Rechtsberatung darstellen, können Sie mit etwas Routine selbst geben. Zudem vereinbaren Sie Termine für Ihren Vorgesetzten und haben dabei manchmal ganz ähnliche Aufgaben wie eine Sekretärin.
  • Administrativ kümmern Sie sich als Rechtsanwaltsgehilfin im Rahmen des Jobs um die Buchführung der Kanzlei. Sie überwachen also die Ein- und Ausgaben und nehmen Abrechnungen vor. Dabei erstellen Sie auch Rechnungen an Kunden und achten darauf, ob diese innerhalb der gesetzten Frist beglichen werden.

Einen Rechtsanwalt unterstützen

  • Als Rechtsanwaltsassistentin empfangen Sie die Mandanten in der Kanzlei und haben damit auch repräsentative Aufgaben.
  • Im Kontakt mit Mandanten und Ratsuchenden sind wieder zahlreiche Fristen zu beachten, die Sie bei den Jobs bedenken müssen. Hier spielen beispielsweise Fristen für die Erwiderung einer Klage oder zur Durchsetzung bestimmter Ansprüche eine Rolle. Um den Rechtsanwalt zu entlasten, überwachen Sie diese Fristen und achten auf deren Einhaltung.
  • Ebenso führen Sie die Akten, recherchieren Informationen oder unterstützen den Anwalt im Rahmen des Jobs bei Geschäftsterminen oder kontaktieren im Auftrag Ihres Vorgesetzten bestimmte Ansprechpartner, um Informationen einzuholen.
Teilen: