Alle Kategorien
Suche

Jingles für ein Radio im Web selber gestalten

Jingles gehören zum Radio wie die 20-Uhr-Tagesschau zum Fernsehen. Wenn Sie selber ein Jingle für Ihr Webradio herstellen möchten, sollten Sie sich anhören, wie es die Profis machen.

Die Hörer erinnern sich an Radio-Jingles.
Die Hörer erinnern sich an Radio-Jingles.

Was Sie benötigen:

  • Soundbearbeitungsprogramm
  • Mikrofon

So gelingen Jingles für`s Webradio

  • Jingles dienen Radio- und Fernsehsendern als Erkennungsmerkmal und sind fest im Programm verankert. Man könnte sie auch als Sound-Logo bezeichnen. Jingles werden zwischen den einzelnen Sendungen oder in Moderationspausen oft abgespielt, um sich bei den Hörern einzuprägen. Sie müssen daher kurz und prägnant sein.
  • Meistens haben Jingles eine Länge von 9 bis 15 Sekunden und bestehen aus einer kurzen Melodie oder Tonfolge, die polyfon ausklingen oder auch abrupt enden kann, jedenfalls aber für den Hörer einen deutlichen Charakter besitzen muss. Traditionell wird oft der Name des Senders oder ein Claim zur Melodie gesungen. Gelegentlich besteht das Jingle auch aus anderen Klängen, beispielsweise charakteristischen Geräuschen.
  • Jingles für das Radio werden auch oft in verschiedenen Variationen eingesetzt, je nachdem, wie die anschließenden Sendeinhalte gestaltet sind. Beispielhaft können Sie sich eine Probe aus dem Jingles-Paket eines Radiosenders einmal anhören.
  • Kreieren Sie Ihre eigene Melodie, Tonfolge oder Klangkombination entweder, indem Sie selbst das Audiomaterial aufnehmen oder anderweitig etwas einspielen. Sie können für nichtkommerzielle Zwecke auch unter Musikstücken nach Jingles-Material suchen, die nach einem Creative Commonmodell lizenziert sind, um etwas Passendes zu finden. Gegebenenfalls müssten Sie Ihr Jingle dann allerdings mit der gleichen Lizenz ausstatten.
  • Nehmen Sie über ein gutes Mikrofon den Gesang oder gesprochenen Text selbst auf und speichern Sie die Datei möglichst im gleichen Format wie Ihre andere Sounddatei.
  • Schneiden Sie Stimme bzw. Gesang und weitere Audiospuren zusammen und anschließend Ihr Jingle auf die gewünschte Länge zurecht, mit einem Musikbearbeitungsprogramm Ihrer Wahl, beispielsweise mit der Freeware Audacity.
Teilen: