Alle Kategorien
Suche

Jetski - so wird der Verbrauch gesenkt

Ein Jetski oder Jet-Boot ist ein spezielles Wasserfahrzeug, das mit einem Verbrennungsmotor ausgestattet ist, und eine relativ hohe Geschwindigkeit erreichen kann. Besitzen Sie ein eigenes Jetski oder mieten Sie sich ein solches Wasserfahrzeug, so entstehen Ihnen verschiedene Kosten. Um diese zu senken, sollten Sie sehr gut auf den Benzinverbrauch achten und Ihre Fahrweise dementsprechend anpassen.

So verbraucht Ihr Jetski weniger Benzin.
So verbraucht Ihr Jetski weniger Benzin. © Dieter Haugk / Pixelio

Das Jetski ist ein recht kostenintensives Wasserfahrzeug

  • Jetskis kosten nicht nur relativ viel Geld, sondern verursachen auch sehr hohe laufende Kosten in Form von Miete, Versicherungen und Benzin. Haben Sie ein solches Wasserfahrzeug gemietet, so müssen Sie für eine relativ kurze Fahrt schon recht tief in Ihren Geldbeutel greifen.
  • Wenn Sie selbst ein solches Wasserfahrzeug Ihr Eigen nennen, so fallen natürlich regelmäßige Kosten an. Sie benötigen für das Jetski unter anderem einen Führerschein, eine Versicherung und natürlich auch einen Standplatz. Während Sie die meisten Kosten nicht direkt beeinflussen können, da es sich bei diesen Kosten um Fixkosten handelt, können Sie aber die Kosten für den Benzinverbrauch Ihres Jetskis senken.
  • Wie jedes andere Fahrzeug mit einem Verbrennungsmotor hängt der direkte Verbrauch natürlich von einigen bekannten Faktoren ab. In einigen Fällen sollten Sie auch bei einem gemieteten Jetski auf diese achten, vor allem wenn Sie keinen Pauschalpreis bezahlen.
  • So oder so, am Benzinverbrauch des Jetskis können Sie sehr hohe Kosten sparen, wenn Sie die folgenden Tipps beherzigen.

So senken Sie den Verbrauch des Jetskis

  • Wenn Sie noch kein Jetski besitzen, so sollten Sie beim Kauf auf jeden Fall auf ein relativ neues Modell achten. Diese haben einen weitaus geringeren Benzinverbrauch. Suchen Sie sich wenn möglich auch ein PS schwaches Fahrzeug heraus.
  • Vermeiden Sie beim Fahren auf jeden Fall zu große Unterschiede in der Beschleunigung Ihres Jetskis. Achten Sie vor allem darauf, dass Sie das Wasserfahrzeug so gleichmäßig wie möglich fahren.
  • Drücken Sie das Gaspedal so wenig wie möglich ganz durch und versuchen Sie Ihre Geschwindigkeit nur leicht und nach und nach zu erhöhen. Wenn Sie eine längere Strecke mit Ihrem Jetski zurücklegen wollen oder müssen, so sollten Sie so lange wie möglich mit gleicher Geschwindigkeit fahren.
  • Auch der Gegenwind spielt eine wichtige Rolle beim Verbrauch. Versuchen Sie deshalb am besten an Tagen mit wenig Wind zu fahren, so sparen Sie auf jeden Fall zusätzliches Benzin.

Der Benzinverbrauch eines Jetskis lässt sich im Großen und Ganzen relativ gut mit einem Motorrad vergleichen. Je besser die Motorisierung (PS-Zahl) des Wasserfahrzeugs, desto mehr Benzin werden Sie logischerweise auch benötigen. Ganz unabhängig von Ihrem Modell, spielt natürlich die eigene Fahrweise die wichtigste Rolle für den Verbrauch. Befolgen Sie die oben genannten Schritte und Ihr Geldbeutel wird es Ihnen mit Sicherheit danken.

Teilen: