Alle Kategorien
Suche

Jemanden vergessen - so könnte es klappen

"Die Zeit heilt alle Wunden" - was der Volksmund sagt, erweist sich im eigenen Leben leider manchmal als schwierig. Wenn Sie nach einer langen Beziehung und einer womöglich schmerzhaften Trennung jemanden vergessen wollen, dann kann die Zeit ihren Teil dazu beitragen - einiges können Sie jedoch auch selbst tun.

Jemanden zu vergessen ist nicht leicht.
Jemanden zu vergessen ist nicht leicht.

Jemanden zu vergessen, mit dem Sie vielleicht jahrelang zusammengelebt und den Sie einmal sehr geliebt haben, ist alles andere als einfach. Auch einen "Schalter" für das Vergessen gibt es leider nicht.

Jemanden nicht mehr in den Mittelpunkt stellen

  • Wenn Sie sich gerade von jemandem getrennt haben - oder selbst verlassen wurden -, werden Sie möglicherweise noch Tag und Nacht an diesen Menschen denken. Diese Gedanken werden Sie zwar nicht sofort abstellen können, Sie sollten sie jedoch nicht noch "füttern" - etwa, indem Sie Dinge tun, die noch mit dem Menschen zu tun haben, den Sie eigentlich vergessen wollen.
  • Gerade wenn Sie selbst verlassen worden sind, kann dies sehr schwer sein. Wenn die Beziehung endgültig vorbei ist und Sie auch keine gemeinsamen Kinder haben, dann gibt es jedoch keinen wirklichen Grund, den anderen Menschen weiterhin und vielleicht unbewusst zum Teil Ihres Lebens zu machen.
  • Sie sollten also nicht etwa herauszufinden versuchen, ob Ihr Ex-Freund eine neue Freundin hat (oder Ihre Ex-Freundin einen neuen Freund). Besser ist es, wenn Sie Aktivitäten entwickeln, die mit Ihrer vorherigen Beziehung nichts zu tun haben.

Vergessen und vergeben können

  • Jemanden, der in Ihrem Leben einmal eine große Rolle gespielt hat, werden Sie nie ganz vergessen können. Es kommt eher darauf an, dass Sie diesem Menschen einen Platz in Ihrer Erinnerung einräumen, an dem er nicht stört.
  • Sie war einmal die große Liebe und nun ist Sie weg, man will nicht mehr an Sie denken …

  • Wenn Sie sich Aktivitäten suchen, die mit Ihrem oder Ihrer Ex nichts zu tun haben, dann schaffen Sie sich damit zugleich neue Gedanken und Erinnerungen, in denen derjenige keine Rolle spielt. Damit wird auch der Raum kleiner, den er in Ihrer Erinnerung einnimmt.
  • Auch negative Gefühle können binden. Wenn Sie noch negative "Gefühlsreste" mit sich herumschleppen, sollten Sie versuchen, sich davon zu befreien.
  • Dies können Sie am ehesten, wenn Sie diesem Menschen innerlich vergeben können. Dies müssen Sie ihm bzw. ihr gegenüber nicht aussprechen, es genügt, wenn Sie es zu Ihrer inneren Haltung machen. Wenn Sie das Gefühl haben, der Andere habe dies nicht verdient, sollten Sie im Blick behalten, dass die innere Vergebung vor allem Ihnen nützt, um vorwärts zu gehen.

Jemanden nach einer langen Beziehung zu vergessen, ist nicht einfach. Die Zeit kann dabei durchaus helfen, doch sie alleine genügt meist nicht.

Teilen: