Alle Kategorien
Suche

Jelängerjelieber Pflanze - so pflegen Sie das Geißblatt richtig

Jelängerjelieber Pflanze - so pflegen Sie das Geißblatt richtig 1:38
Video von Lars Schmidt1:38

Die Jelängerjelieber Pflanze ist eine beliebte Gartenpflanze, die man in den meisten Grünoasen antrifft. In dieser Anleitung können Sie nachlesen, wie das Geißblatt gepflegt werden sollte.

Was Sie benötigen:

  • Schattiger- bis halbschattiger Standort
  • Nährstoffreicher, humusreicher, kalkarmer und feuchter Gartenboden
  • Stabile Stütze
  • Gartenschere

Die Jelängerjelieber Pflanze wird umgangssprachlich auch Geißblatt genannt. Unter diesem Namen wird diese hübsche, immergrüne Duftpflanze gerne gekauft und in den heimischen Garten gepflanzt. Wenn auch Sie eine Jelängerjelieber Pflanze besitzen oder anschaffen wollen, ist es wichtig, zu wissen, wie sie gepflegt werden sollte, damit Sie so lange wie möglich schön bleibt und Ihren süßlichen Duft verbreiten kann.

So wird die Jelängerjelieber Pflanze gepflegt

  • Die Jelängerjelieber Pflanze ist eine Kletterpflanze, die sehr schwer wird. Sie besitzt einen kräftigen Stamm, den Sie stützen sollten, wenn die Jelängerjelieber Pflanze eine gewisse Größe erreicht hat. Es ist daher sehr wichtig, sie an etwas herauf wachsen zu lassen, das sehr stabil ist. An einem Carport macht sich das hübsche Geißblatt sehr gut, hier sollten Sie aber aufpassen, dass die Zweige nicht an das Auto heranreichen, um den Lack nicht zu zerkratzen. Auch Bambusstäbe können das Gewicht gut tragen.
  • Setzen Sie die Jelängerjelieber Pflanze am besten in den Halbschatten. Ein Schattenplatz kommt zwar auch infrage, dadurch wird das Geißblatt von unten jedoch kahl. Sonnige Plätze sind nicht empfehlenswert. Sollte es nicht anders möglich sein - als ein Sonnenplatz - sorgen Sie dafür, dass der untere Stamm immer beschattet wird.
  • Achten Sie darauf, dass die Wurzeln der Jelängerjelieber Pflanze vollständig mit Erde bedeckt sind. Hierfür eignet sich zum Beispiel auch Bodendecker sehr gut. Wichtig für das Geißblatt sind nährstoffreiche, humusreiche, kalkarme und feuchte Gartenböden. Staunässe und Trockenheit sind dagegen ungeeignet und sollten dringend vermieden werden!
  • Im Frühjahr sollte die gewachsene Jelängerjelieber Pflanze beschnitten werden. Schneiden Sie mit einer Gartenschere alle zu langen und verdorrten Zweige ab. So sieht Ihr Geißblatt wieder gepflegt aus und kann kräftiger und schöner nachwachsen und aufblühen.
  • Wenn die Jelängerjelieber Pflanze zu warm (sonnig) und trocken steht, wird sie sehr anfällig für Schädlinge und kann eingehen. Schauen Sie regelmäßig nach, ob Ihr Geißblatt von Läusen oder Ähnlichem befallen ist und behandelt werden muss.

Das Geißblatt gibt es in unterschiedlichen Sorten und Farben, hier können Sie frei nach Geschmack entscheiden. Da es sehr pflegeleicht ist und gerade in den Abendstunden intensiv duftet, haben Sie sicher viel Freude an dieser Kletterpflanze. Die Beeren werden gerne von Vögeln gefressen, sind für den Menschen jedoch giftig. Somit tun Sie den Vögeln mit der Jelängerjelieber Pflanze zusätzlich einen Gefallen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos