Alle Kategorien
Suche

Jedes Wochenende betrunken - so reduzieren Sie den Alkoholkonsum

Wer jedes Wochenende so viel trinkt, dass er betrunken wird, ruiniert nicht nur seine Leber, sondern auch die Fähigkeit, ohne Alkohol Spaß zu haben.

Lieber den Alkoholkonsum reduzieren.
Lieber den Alkoholkonsum reduzieren.

Vermeiden Sie, jedes Mal betrunken zu werden

Alkohol ist ein Gift, dass Ihnen nur schadet und nichts bringt. Alkohol schädigt die Leber und führt auf lange Sicht zu einer Fettleber und später zu Hepatitis. Jedes Mal, wenn Sie betrunken sind, zerstören Sie außerdem Unmengen an Hirnzellen. Und auch für die anderen Organe und nicht zuletzt für die Psyche ist Alkohol ein reines Gift, das Sie so weit wie möglich reduzieren sollten.

  • Sie sollten auf jeden Fall vermeiden, jedes Wochenende betrunken nach Hause zu torkeln. Dies sollte auf keinen Fall öfter als einmal im Monat vorkommen und auch das ist eigentlich schon zu viel.
  • Wenn Sie in Gesellschaft anderer nicht ganz auf Alkohol verzichten möchten, lassen Sie Maß walten. Setzen Sie sich vorher ein Limit, zum Beispiel ein Glas Rotwein oder zwei Bier.
  • Wenn es Ihnen schwerfällt, Ihre Richtlinien einzuhalten, bitten Sie Ihren Partner oder einen Freund darauf zu achten, dass Sie nicht mehr trinken.
  • Versuchen Sie es mit alkoholfreien Getränken, zum Beispiel mit alkoholfreiem Bier. Das schmeckt genau so gut wie normales Bier und stört nicht die nette Kneipenrunde oder den Discoabend.
  • Trinken Sie unter der Woche überhaupt nichts, sondern höchstens dann, wenn Sie ausgehen. So gewöhnt sich der Körper nicht so sehr an den Alkohol und Sie haben schneller ein erheitertes Gefühl durch weniger Alkohol. Belassen Sie es bei diesem Gefühl und trinken Sie nicht weiter, bis Sie betrunken sind.

So gestalten Sie das Wochenende ohne Alkohol

Sie können ihre Wochenenden auch umgestalten und jedes Mal etwas anderes unternehmen, bei dem Alkohol keine Rolle spielt.

  • Wenn Sie ausgehen oder tanzen möchten, tun Sie dies bevorzugt mit Menschen, die ebenfalls wenig oder gar nichts trinken und Sie in Ihrem Vorhaben unterstützen und nicht sabotieren.
  • Es gibt außerdem eine Reihe von Veranstaltungen, die keinerlei Alkohol erfordern, zum Beispiel ein Kinobesuch oder eine nette Runde mit Freunden zu Hause.
  • Auf Alkohol am Wochenende können Sie außerdem bei fast allen Aktivitäten verzichten, die draußen stattfinden, zum Beispiel Wandern, Radtouren oder abends mit Freunden im Park sitzen.
Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.