Was Sie benötigen:
  • Für das Einfärben von Jeans:
  • Kleidungsstück aus Jeans
  • Batiktextilfarbe
  • Gummibänder
  • Für weitere Varianten:
  • Aufnäher
  • Nadel
  • Faden
  • Schere
  • Bügeleisen
  • Perlen
  • Textilkleber
  • Strasssteine

Eine Möglichkeit, um Jeans kreativ zu gestalten

Um Kleidung aus Jeans kreativ zu gestalten, helfen oft Muster und Farben.

  1. Als Erstes überlegen Sie sich, welche Farbe das ausgewählte Kleidungsstück haben soll. Bei einer Hose sollten Sie besser eine dezente Farbe wählen, damit sie zu der Hose auch verschiedenfarbige Oberteile tragen können. Die gängigen Farben für Hosen aus Jeans sind hellblau, dunkelblau und schwarz. Bei einer Jeansjacke oder einer Bluse dürfen Sie ruhig auffälligere Farben wählen, um diese zu färben. Denken Sie jedoch daran, dass Sie eine dunkelblaue Jeans nicht mit dunkelblauer Textilfarbe einfärben sollten, denn dann erkennt man das Muster kaum.
  2. Als Nächstes knittern Sie den Stoff an einigen Stellen zusammen.
  3. Wenn Sie den zusammengeknitterten Stoff zwischen zwei Fingern halten, können Sie nun ein Gummiband sehr stramm herumwickeln, sodass dieses sich auch beim Waschgang nicht löst. Es ist empfehlenswert, wenn Sie zur Sicherheit noch ein zweites Gummiband darum binden.
  4. Nun geben Sie das Pulver von der Batiktextilfarbe, zusammen mit dem Kleidungsstück in die Waschmaschine und wählen einen Waschgang, z. B. bei 40 °C.
  5. Nachdem Sie den Stoff eingefärbt haben, nehmen Sie die Bluse oder Hose aus der Waschmaschine und entfernen Sie die Gummibänder.
  6. Legen Sie sie über die Heizung, damit sie trocknet.
  7. Wenn der Stoff getrocknet ist, können Sie das Kleidungsstück tragen.

So gestalten Sie Kleidungsstücke aus Jeans kreativ.

Weitere Varianten, um Kleidungsstücke aus Jeans aufzufrischen

Wenn Sie die Farbe Ihrer Jeans mögen und Sie mit anderen Methoden verändern möchten, brauchen Sie nur etwas Kreativität.

  • Eine Möglichkeit ist es, Aufnäher zu kaufen. Diese gibt es mit verschiedenen Motiven, z. B. Smileys oder Herzen oder mit Namen von Musikgruppen. Wie der Name schon sagt, brauchen Sie nur eine geeignete Stelle auf dem Kleidungsstück zu finden und mit Nadel und Faden den Aufnäher anbringen.
  • Falls Sie jedoch nicht nähen können, gibt es noch eine andere Variante, um diese Motive anzubringen. Es gibt nämlich auch eine Art Aufnäher, welchen Sie gar nicht aufnähen, sondern aufbügeln müssen. Egal ob Punkte, Sterne, Herzen, Smileys oder Streifen, mit bunten Motiven wird Ihre Jeans ein Hingucker.
  • Wenn Sie ein ganz individuelles Kleidungsstück aus Jeans haben möchten, können Sie auch Perlen aufnähen. Dabei können Sie ganz allein bestimmen, welche Farben und Formen die Dekoration Ihrer Kleidung haben soll, ohne vorgefertigt Muster. Mit Textilkleber können Sie auch kleine Strasssteine ankleben und mit Textilstiften die Hose oder Jacke nach Belieben bemalen. So können Sie sicher sein, dass Sie ein Unikat tragen.

Wegen der Vielzahl an Möglichkeiten, um Jeans kreativ zu gestalten, können Sie Ihre Kleidung ganz einfach umdekorieren.