Alle Kategorien
Suche

Jeans kochen - so klappt's

Zu lang, zu weit, zu dunkel – wegen Ihrer neuen Jeans kochen Sie vor Wut und würden sie am liebsten umtauschen? Kochen Sie stattdessen lieber Ihre Jeans!

Ist die Jeans zu groß? - Versuchen Sie es mit Kochwäsche!
Ist die Jeans zu groß? - Versuchen Sie es mit Kochwäsche!

Was Sie benötigen:

  • Jeans
  • Waschmaschine
  • Waschmittel
  • evtl. Bleichmittel
  • elektrischer Wäschetrockner

Sie haben eine Jeans gekauft, womöglich im Versandhandel, und jetzt sitzt sie einfach nicht - das kann vorkommen und endet normalerweise mit Umtausch.

  • Ist die Jeans zu klein, ist das wohl auch die beste Lösung. Ist sie allerdings etwas zu groß oder der Farbton ist Ihnen zu langweilig oder zu dunkel, können Sie die Jeans auch in der Waschmaschine bei 95 Grad "kochen".
  • Dadurch geht sie ein und verliert auch Farbe. Allerdings muss Ihnen klar sein, dass das Ergebnis niemals ganz genau vorhersehbar ist!

So "kochen" Sie die Jeans in der Waschmaschine

  1. Entscheiden Sie zuerst, ob die Farbe Ihrer Jeans eher gleichmäßig oder eher „streifig“ aussehen soll. Je nachdem waschen Sie die Jeans auf rechts mit Waschpulver und evtl. Bleichmittel (wird wahrscheinlich eher streifig) oder auf links ohne oder mit ganz wenig Waschpulver (der Farbton bleibt wahrscheinlich eher gleichmäßiger).
  2. Stecken Sie die Jeans in Ihre Waschmaschine und stellen Sie das Kochprogramm (95 Grad) ein. Sofern vorhanden, wählen Sie zusätzlich „Vorwäsche“ und „Einweichen“ aus. Je länger Sie die Jeans in der heißen Lauge „kochen“, desto mehr geht sie ein.
  3. Schalten Sie die Maschine ein und lassen Sie sie bis zum Ende durchlaufen.
  4. Nach dem Schleudern stecken Sie Ihre Jeans in den Wäschetrockner und wählen das „heißeste“ Programm. Normalerweise ist das „Baumwolle, schranktrocken“.
  5. Ist die Jeans trocken, können Sie sie anprobieren.

Mit etwas Glück passt Ihnen Ihre neue Jeans jetzt wie angegossen. Aber wie gesagt – ganz vorhersehbar ist das Ergebnis nie, deshalb eine wertvolle Designerhose vielleicht doch lieber umtauschen...

Teilen: