Ihre Java-Version überprüfen

  1. Bevor Sie Java überhaupt aktualisieren können oder sich die Mühe machen, sollten Sie prüfen, ob Sie die Software einerseits bereits installiert und andererseits auch in einer veralteten Version vorliegen haben.
  2. Hierzu können Sie direkt auf die Hauptseite der Software Java gehen, welche vom Anbieter Oracle für alle kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.
  3. Auf dieser Seite werden Sie bereits mehrere Schaltflächen erkennen, die sich Ihrem Problem widmen. Mit einem Klick auf "Habe ich Java bereits?" und einem weiteren Klick auf "Java Version überprüfen" können Sie erkennen, ob Sie das Programm überhaupt besitzen und auch, welche Version.
  4. Dies ist insofern relevant, da Sie bei einem Fehlen der Software zur Hauptseite zurückkehren und diese mit einem Klick auf "Kostenloser Java-Download".
  5. Beachten Sie bei der Überprüfung Ihrer Software weiterhin, dass Sie den Fremdzugriff möglicherweise in Ihrem Browser bestätigen müssen. Falls also zunächst keine Anzeige kommt, suchen Sie nach einem Pop-up oder einer anderen Meldung, welche dies möglicherweise anzeigt, und bestätigen Sie diese.

Das Aktualisieren der Software

  1. Das Aktualisieren ist schließlich ebenfalls sehr einfach. Nachdem Sie Ihre Version überprüft haben und das Programm Sie auf eine veraltete Version hinweist, werden Sie gleichzeitig einen Button vorfinden, mit dem Sie die Software updaten können.
  2. Mit einem Klick auf die Schaltfläche: "Laden Sie Java jetzt herunter" sowie die anschließende Auswahl der Version Ihres Betriebssystems, können Sie den Update-Vorgang starten.
  3. Für die herunterzuladende Datei wählen Sie am besten gleich "Ausführen" aus. Damit umgehen Sie, dass Sie die Datei irgendwo speichern und nach dem Update löschen müssen.
  4. Ein weiterer Klick auf "Installieren" in dem Fenster, welches nach dem Download erscheint, sorgt schließlich für die Installation als letzten Schritt der Aktualisierung, der jedoch etwas Zeit beanspruchen kann.