Alle Kategorien
Suche

Jappy: Haustier - Tricks und Spielanleitung

Es kommt oft vor, dass man sich kein eigenes Haustier halten kann - entweder aus gesundheitlichen Gründen, aus Zeitmangel oder weil es der Vermieter nicht zulässt. Wenn auch Sie zu den Leuten gehören, die dennoch gern einen kleinen Freund hätten, sollten Sie sich bei Jappy ein Haustier zulegen. Erfahren Sie im folgenden Text, wie das Spiel funktioniert und wie Sie mit Tricks punkten können.

Das Jappy-Haustier richtig pflegen
Das Jappy-Haustier richtig pflegen

Wenn Sie ein Mitgliedskonto bei Jappy haben, kennen Sie bestimmt das Haustier-Spiel. Kümmern Sie sich um Ihren kleinen Freund, wie um ein richtiges Haustier. Füttern Sie es, spielen Sie mit ihm und legen Sie es schlafen. Wenn Sie das Spiel spannender gestalten möchten, können Sie dafür Tricks anwenden. Welche das sind und wie das Spiel funktioniert, erfahren Sie in der folgenden Beschreibung. Diese Anleitung hilft Ihnen, Ihren Liebling glücklich zu machen.

So funktioniert das Jappy-Haustierspiel

  1. Besuchen Sie die Hauptseite von Jappy und loggen Sie sich ein, denn nur dann können Sie sich ein Tier zulegen.
  2. Gehen Sie anschließend auf die Startseite des Spiels. Im Kasten rechts unten fällt ein grünes Feld auf. Das weiße Feld ist die Eingabezeile. In diese schreiben Sie den Namen Ihres zukünftigen Begleiters hinein und klicken auf den blauen Button "Haustier anfordern". Der Name des Tieres erscheint nun in einem orangefarbenen Feld darüber.
  3. Unter dem Namen finden Sie einen kleinen Stift. Wenn Sie darauf klicken, können Sie Ihr Tier umbenennen und diesen Schritt mit "Umbenennen" übernehmen.
  4. Neben dem Stift ist ein kleines weißes Kreuz mit einem roten Kreis. Wenn Sie das Haustier löschen möchten, klicken Sie darauf.
  5. Das letzte Symbol auf dieser Seite ist ein kleiner Koffer. Wer seinem Haustier eine erholsame Zeit gönnen möchte, schickt es mit dem Koffer in den Urlaub. Tragen Sie dann die gewünschte Urlaubszeit (Angabe in Tagen) in das nun erscheinende Fenster ein. Sie können eine maximale Zeit von 28 Tagen einschreiben.
  6. Damit Sie mit dem Spiel richtig beginnen können, klicken Sie auf den Namen des Tieres (Sie können maximal 2 Tiere halten). Auf der folgenden Seite sehen Sie einen süßen braunen Hund.
  7. Über Ihrem Tier sehen Sie ein Feld mit drei Kriterien - Gesundheit, Sättigung und Laune. Dem Tier geht es schlechter, je mehr der schwarze Balken in die linke Richtung wandert. Auf der rechten Seite zeigt der Balken in allen drei Punkten sozusagen einen "Überschuss".  In der Mitte ist der Balken im optimalen Bereich, sozusagen "im grünen Bereich".
  8. Über dem Gemütsfeld befinden sich Einrichtungsmöglichkeiten und Tierzubehör von insgesamt sechs Kategorien.
  9. Wählen Sie eines der gestrichelten Bilder aus. Es öffnet sich nun ein Feld, welches in zwei Hälften gegliedert ist. Die linke Hälfte zeigt eine Kategorie, zum Beispiel "Essen", und in der rechten Hälfte wird das dazu passende Zubehör angezeigt, zum Beispiel "Futterkiste". Darunter ist mit einem grünen Pfeil dargestellt, welche Auswirkung in welcher Höhe das Zubehör auf das Haustier hat. Weiter unten angezeigt ist die Dauer für den Ausbau hinter einer kleinen Uhr angezeigt. Bei der Toilette steht an dieser Stelle die Zahl 59 - es dauert also 59 Minuten, bis die neue WC-Ecke verwendbar ist.
  10. Über den grauen Bildchen sehen Sie weitere Optionen, wie "Handel", in dem Sie verschiedene Items kaufen können, und "Mein Stall", über welchen Sie zurück auf die Startseite kommen und das andere Haustier wählen können. Klicken Sie auf den Handel-Button, um zu sehen, was Sie kaufen können. Wählen Sie dann das Produkt (zum Beispiel Eier). Sie sehen dann eine Liste mit der Ware und dem Stückpreis.
  11. Unter Ihrem Haustier finden Sie einen grauen Balken, in dem Funktionen aufgeführt sind, die Sie an Ihrem Hund durchführen können. Zu sehen sind verschiedene Pflegepunkte, zum Beispiel "Waschen" und "Kuscheln".

Hilfreiche Tricks für das Jappy-Spiel

Wenn Sie sich noch ein paar Taler dazuverdienen möchten oder Karten benötigen, wenn Sie möchten, dass Ihr Tier möglichst schnell ein höheres Level erreicht oder es ihm einfach gut geht, sind diese Tricks die besten.

  • Zu Beginn erhält jeder Spieler fünf Taler pro Haustier. Diese werden jedoch nicht lange reichen, wenn man bedenkt, dass ein Ei drei Taler kostet. Lassen Sie Ihre Hunde etwas produzieren. Sie können die fertige Ware dann verkaufen und Taler verdienen. Klicken Sie dafür auf den blauen Link "... soll produzieren". Ein grüner Ladebalken zeigt Ihnen an, wie lange die Produktion noch andauern wird.
  • Sie können auch durch Eintauschen von Karten Taler erhalten. Lassen Sie Ihren kleinen Freund beispielsweise 4-mal Crème herstellen. Diese können Sie dann am Automaten in Karten eintauschen. Die Karten können Sie gegen Taler, Waren und Aktionspunkte tauschen. Wenn Sie eine Karte mit grünen Blättern erhalten haben, ist dies eine Karte, die die Gesundheit Ihres Tieres steigert. Auf der Karte sind außerdem die Zahl der zu erhaltenden Taler und Punkte zu sehen. Entscheiden Sie, ob Sie die Gesundheit erhöhen möchten oder Taler benötigen.
  • Wenn Sie Ihrem Tier etwas Gutes tun wollen, sollten Sie das Zubehör oder Ihre Einrichtung verbessern. Sie können in den Feldern ablesen, welche Auswirkung der Umbau auf Ihr Tier hat. Achten Sie darauf, dass Ihnen genügend Taler zur Verfügung stehen.
  • Es gibt 15 Stufen, die Ihr Haustier erreichen kann. Damit Ihr Hund die Stufen schneller erreicht, ist es ratsam, darauf zu achten, dass der schwarze Balken im Gemütsfeld immer im optimalen Bereich ist.
Teilen: