Alle Kategorien
Suche

iTunes: Schwarzer Hintergrund - so lösen Sie das Problem

Die kostenlose Software Apple iTunes ist auf jeden Fall Pflicht für die Besitzer eines Apple Geräts (iPhone, iPad oder iPod), des Weiteren können Sie das Programm auch noch zum Verwalten von Musik und Videos auf dem Computer verwenden. Starten Sie die Software und es befindet sich plötzlich ein schwarzer Hintergrund in iTunes, so haben Sie ein relativ verbreitetes Problem. Zum Glück lässt sich dieser Fehler aber in wenigen Schritten lösen.

Der iTunes-Hintergrund sollte weiß sein.
Der iTunes-Hintergrund sollte weiß sein.

Ein schwarzer Hintergrund ist definitiv von Nachteil

  • Apple iTunes ist eine sehr übersichtlich gestaltete Software, die aus mehreren Bereichen besteht und die für verschiedene Zwecke verwendet werden kann. Das Hauptelement der Software befindet sich in der Mitte des Bildschirms und dort sehen Sie - je nach Menüauswahl - zum Beispiel Ihre gespeicherten Medien oder andere Inhalte.
  • Ein installiertes iTunes ist vor allem von Nöten, wenn Sie eines der zahlreichen Apple-Geräte, wie zum Beispiel ein iPhone oder einen iPod besitzen. Nur über diese Software können Sie diese Geräte verwalten und Musik oder Videos auf diese kopieren. Auch Apps können Sie sich nur über iTunes herunterladen bzw. kaufen.
  • Durch den weißen Hintergrund und die gut lesbare Schrift behalten Sie jederzeit den Überblick. Befindet sich in iTunes jedoch plötzlich ein schwarzer Hintergrund, so können Sie die Schrift so gut wie nicht mehr lesen. Des Weiteren wirkt diese Farbe sehr drückend und Ihre Augen werden mit Sicherheit sehr schnell anfangen, zu schmerzen.
  • Ein schwarzer Hintergrund ist auf keinen Fall normal und entsteht auch nicht durch eine Fehleinstellung des Benutzers. Dieses Problem zählt zu den verbreitetsten Fehlern der Apple Software und verschwindet von alleine natürlich nicht mehr.

So lösen Sie das Problem in iTunes

Haben Sie anstatt eines weißen Hintergrunds einen schwarzen Hintergrund in iTunes, so können Sie diesen Fehler nicht durch eine Neuinstallation der Software beheben. Diesen Aufwand können Sie sich somit auf jeden Fall sparen.

  1. Beenden Sie als Erstes die Software und öffnen Sie den Arbeitsplatz von Windows. Gehen Sie auf die erste Festplatte und danach auf Ihren Benutzerordner. Unter Ihrem Namen befindet sich der Ordner "AppData", öffnen Sie in diesem erst den Ordner "Roaming" und anschließend "Apple Computer".
  2. In diesem Verzeichnis sollten sich nun mehrere Dateien befinden. Schneiden Sie die Datei: "com.apple.iTunes.plist" mit der Maus aus und verschieben Sie sie am besten auf Ihren Desktop.
  3. Starten Sie die Software iTunes. Nachdem diese geladen wurde, sollte kein schwarzer Hintergrund mehr vorhanden sein und Sie sollten wieder die gewohnten Farben sehen.
  4. Nun können Sie die Datei von Ihrem Desktop wieder löschen. Kopieren müssen Sie sie nicht mehr in den alten Ordner, denn iTunes hat nach dem Starten automatisch eine neue Version dieser Datei erstellt.
Teilen: