Alle Kategorien
Suche

iTunes 10 startet nicht - was Sie tun können

Mit iTunes hat man immer die passende Musik, zum passenden Moment. Aber was, wenn iTunes 10 nicht startet? Hier finden Sie einige Tricks und Hinweise, wie Sie Ihr Musikprogramm wieder zum Laufen bekommen.

Statt Musik-CDs iTunes verwenden.
Statt Musik-CDs iTunes verwenden.

Was Sie benötigen:

  • etwas Geduld

Was tun, wenn iTunes 10 nicht startet?

Bei dem neuen iTunes 10 gibt es bei einigen Nutzern Probleme mit der Wiedergabe. Doch die meisten Startfehler sind leicht selbst zu beheben. Hier finden Sie einige Lösungsvorschläge, die Ihnen bei Ihrem Problem vielleicht helfen können.

  • Sichern Sie in jedem Fall vorher Ihre Mediathek! Es wäre zu schade, wenn all Ihre Musikdateien verloren gingen.
  • Wenn Sie nach der Installation das iTunes-Programm starten möchten, der Prozess auch im Gange ist, sich aber kein Fenster öffnet, kann das an den Schutzprogrammen des Computers liegen, wie zum Beispiel der Firewall oder dem Anti Virus Programm. Um zu testen, ob hier der Fehler liegt, deaktivieren Sie diese Programme und versuchen die Wiedergabe des iTunes Players erneut. Startet er er jetzt, legen Sie bei der Firewall und dem Anti Virus Programm fest, dass es für dieses Programm ausgesetzt wird.
  • Wenn nach einem Update das Programm nicht startet, können Sie versuchen, das Programm komplett zu deinstallieren und es anschließend wieder installieren. Das kann helfen. Sie sollten darauf achten, das Programm wirklich zu deinstallieren und nicht nur erneut herunterzuladen. Sonst kommt zu einer Überinstallation, was das Programm am Laufen hindert. Dabei sollten Sie wie folgt vorgehen: Deinstallieren, Neustarten, Installieren, Neustarten, Öffnen.
  • Wenn auch eine Neuinstallation nicht hilft, können Sie Ihren PC auf Werkseinstellungen zurücksetzen und anschließend das Programm neu installieren. Aber achten Sie dabei darauf, dass viele Daten durch einen solchen Vorgang gelöscht werden.
  • Haben Sie einen Quicktime Player, quicktime extension, kann das Problem daran liegen. Wenn doppelte Versionen des Players in unterschiedlichen Ordnern gespeichert sind, kann das iTunes 10 blockieren. Sehen Sie nach, ob Sie Duplikate finden, und löschen Sie diese. Suchen Sie danach im Benutzer- und Systemverzeichnis. Wenn Sie alle Duplikate gelöscht haben, rebooten Sie.
  • Oder Sie müssen den Quicktime Player deinstallieren und wieder installieren. Dabei sollten Sie nach der Neuinstallation darauf achten, dass beim ersten erneuten Starten von iTunes eine Internetverbindung besteht!
  • Auch kann der Fehler an einem nicht angepassten Plug-in liegen. Suchen Sie danach im iTunes Verzeichnis unter Library/ iTunes/ iTunes Plug-ins. Alle Plug-ins von Drittherstellern verschieben Sie auf Ihren Desktop. Starten Sie iTunes nun erneut. Gelingt der Start, müssen Sie nun alle Plug-ins einzeln in den Ordner zurückverschieben und nach jeder Verschiebung das Programm erneut starten. Nur so können Sie das fehlerhafte Plug-in ausfindig machen.
  • Wenn auch das nichts geholfen hat, löschen Sie folgende Einträge aus dem iTunes Bibliothek Verzeichnis: com.apple.iTunesHelper.plist, com.apple.iTunes.plist, com.apple.iTunes.eq.plist.
Teilen: