Alle Kategorien
Suche

Italienische Flagge - Wissenswertes über das italienische Symbol

Sie möchten gerne Näheres über die italienische Flagge, das Symbol Italiens erfahren? In dieser Anleitung können Sie einige Hintergründe über dieses Kultursymbol nachlesen.

Die italienische Flagge weht im Wind.
Die italienische Flagge weht im Wind.

Wissenswertes über das italienische Kultursymbol

  • Im Juni 1946 wurde die italienische Flagge, die von rechts nach links die senkrechten farbigen Streifen Grün, Weiß und Rot trägt, offiziell angenommen. Im Jahr 2006 wurde das italienische Flaggensymbol umgeändert.
  • Die italienische Flagge ist eine sogenannte Tricolor-Flagge (tri = drei, color = Farbe), die entsprechend der Bezeichnung, aus den drei Farben Grün, Weiß und Rot besteht.
  • Im Jahr 2003 kam es zu einem politischen Konflikt bezüglich der Farbintensität der italienischen Flagge. Dies geschah während der Regierungszeit Berlusconis.
  • Schließlich einigte man sich auf die drei Farben Grün, Weiß und Scharlachrot, die folgende Farbcodes haben:
    17-6153TC (Grün), 11-0601TC (Weiß), 18-1662TC (Scharlachrot).
  • Die einzelnen Farben der italienischen Tricolor-Flagge haben eine spezielle Bedeutung. Das Grün steht für die herrliche Natur und Landschaft Italiens, das Weiß für die Gletscher der Alpen und das Rot für das Blut, das in den Unabhängigkeitskriegen Italiens geflossen ist. Die italienische Flagge ist somit ein sehr bedeutungstragendes Kultursymbol Italiens.

Die Geschichte der italienischen Flagge

  • Die Geschichte der italienischen Flagge geht bis in das Mittelalter zurück. Alle italienischen Flaggen haben die drei Farben Grün, Weiß und Rot gemeinsam. Sie unterschieden sich jedoch durch die Anordnung der Farben und durch die unterschiedlich aufgeteilten Flächen der italienischen Flaggen.
  • In der Transpadanischen Republik, die von 1796-1797 existierte, war die damalige italienische Flagge mit der heutigen identisch.
  • Die italienische Flagge der Cispadanischen Republik in der Zeit zwischen 1796-1797 wurde von einem Lorbeerkranz, einem Köcher mit Pfeilen, einem Schwert, den Buchstaben R und C und einer Trommel geziert.
  • Im Königreich Italien in Ära Napoleons (1802-1805) wurde die italienische Flagge von einem roten, einem weißen und einem grünen Quadrat, waagerecht und hochkant angeordnet, dargestellt.
  • In den Folgejahren zwischen 1805-1814 ließ der Herrscher Napoleon einen goldfarbenen Adler in die Mitte der italienischen Flagge setzen.
  • Zwischen 1861-1946 zeichnete sich die italienische Flagge durch drei senkrechte Streifen in den Farben Grün, Weiß und Rot aus, in deren Mitte ein weißes Kreuz auf rotem Grund mit einer blauen Umrandung stand. Später wurde dann eine goldene Königskrone dem mittigen Symbol hinzugefügt.
  • In den Jahren 1943-1945 war ein grauschwarzer Adler auf der Tricolor-Flagge abgebildet.
  • Weitere italienische Flaggen sind die Seekriegsflagge der Kriegsmarine, die Standarte des Staatspräsidenten sowie die Handelsflagge.
Teilen: