Alle Kategorien
Suche

Ist Studentenfutter ein Dickmacher? - So stellen Sie eine kalorienarme Alternative her

Studentenfutter ist nicht nur eine beliebte Zwischenmahlzeit, sondern fördert zudem die Konzentration. Doch wie viel Kalorien hat es wirklich und fällt der leckere Snack unter die Kategorie der Dickmacher?

Fit und energiegeladen mit Studentenfutter!
Fit und energiegeladen mit Studentenfutter! © Benjamin_Klack / Pixelio

Was Sie benötigen:

  • getrocknete Früchte
  • Kürbiskerne
  • Pinienkerne
  • Sonnenblumenkerne

Studentenfutter - ein Dickmacher

  • Gerade die kleinen Zwischenmahlzeiten am Tag haben es manchmal ganz schön in sich und gelten als sogenannte Dickmacher.
  • So haben zum Beispiel 100 Gramm des begehrten Studentenfutters rund 480 Kalorien und decken somit bereits ein Viertel des kompletten Tagesbedarfs.
  • Dass es hier nicht immer bei 100 Gramm Nüssen bleibt, werden Sie vielleicht schon selbst erfahren haben. Über den Tag verteilt ist es schnell einmal möglich, eine ganze Packung der Intelligenz fördernden Mahlzeit unbewusst zu verzehren. Mit einer Tüte von 200 Gramm Studentenfutter haben Sie bereits die Hälfte des empfohlenen Tagesbedarfs an Kalorien erreicht. 

Der Snack für zwischendurch

  • Wenn es zwischendurch einmal schnell gehen muss, bieten sich getrocknete Früchte bestens an. Wenn Sie frische Früchte selbst trocknen, ist der Kaloriengehalt meist niedriger als bei gekauften Trockenfrüchten, da diese häufig noch mit diversen Zusatzstoffen versetzt werden. Pur oder im mageren Naturjoghurt verzehrt, liefern Sie eine vitaminspendende Mahlzeit. 
  • Sie mögen es gerne etwas knackiger? In diesem Fall könnten Sie Ihren Snack für zwischendurch aus verschiedenen Kernen zusammenstellen. Gerade Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne liefern wertvolle Vitamine und regen zudem die Verdauung auf positive Weise an. Auch Pinienkerne schmecken als Snack sehr gut. Entweder pur oder aber als Beilage im Salat bieten sich die kleinen Körnchen hervorragend an. 
  • Auch Nüsse sind wichtige Energielieferanten und gerade als Zwischenmahlzeit sehr beliebt. Ob Cashewkerne, Haselnüsse, Mandeln oder Walnüsse, hier dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Und was gibt es zwischendurch Besseres als ein leckeres Müsli mit frischen Früchten und Nüssen? 

So wird selbst das kalorienreiche Studentenfutter zum "Dünnmacher" anstatt zum "Dickmacher".  

Teilen: