Alle ThemenSuche
powered by

Ist Raucharoma halal?

Es gibt viele Menschen, die "halal" essen beziehungsweise leben. Halal heißt übersetzt "erlaubt". Essen Sie auch nur das, was erlaubt ist? Wenn von "erlaubt" gesprochen wird, denken viele Menschen eher an Lebensmittel. Aber durchaus können auch andere Dinge nicht erlaubt sein. Ist das Raucharoma halal?

Weiterlesen

Auch Raucharomen können halal sein.
Auch Raucharomen können halal sein.

Was "halal" bedeutet

Das Wort "halal" kommt aus dem Arabischen und bedeutet "zulässig" oder "erlaubt".

  • Es sind die Vorschriften rund um Lebensmittel, die beispielsweise im Koran geregelt sind. Der Koran ist im Islam die Heilige Schrift. Halal bedeutet, dass es Lebensmittel gibt, die beispielsweise Araber nicht essen dürfen.
  • Gehören Sie zu den Menschen, die nur das essen, was auch erlaubt ist? Grundsätzlich sind wohl eher alle Lebensmittel zulässig. Doch gibt es Speisen, die ausdrücklich verboten sind. Dazu gehört beispielsweise alles rund um das Schwein. Aber auch Alkohol ist halal. Wie sieht es mit dem Raucharoma aus, ist dies erlaubt?
  • Wichtig ist in den muslimischen Ländern beispielsweise, dass die Nahrungsmittel nach den religiösen Vorschriften erlaubt sind. Das heißt, wenn ein Tier geschlachtet wird, wird der Name "Allah" ausgesprochen. Dies funktioniert auch mechanisch, indem der Mitarbeiter vor der Verarbeitung den Knopf betätigt und dann den Namen Allahs ausspricht.
  • Sie können diese Vorschriften vergleichen mit beispielsweise den Biosiegeln oder auch jüdischen Siegeln. Auch hier wird eine Zertifizierung verlangt. Genauso gibt es Lebensmittel für Muslime, die entsprechend zertifiziert sind.

Raucharomen werden auch zum Räuchern von Harzen als Duft verwendet.

Warum das Raucharoma erlaubt ist

  • Verwenden Sie Raucharomen in Ihrer Küche? Raucharoma heißt einfach ausgedrückt eine Zubereitung von Rauch, der gereinigt ist. Diese Aromen werden nicht nur für Lebensmittel verwendet, sondern auch für die Duftlampe in Form von beispielsweise Harz.
  • Das Raucharoma ist meist halal, wenn natürliche Stoffe verwendet werden. Das heißt, es sollten keine Lebensmittelzutaten (Aromen) verwendet werden, die Blut, Schwein oder Antioxidationsmittel beinhalten.
  • Die Aromen sind ebenfalls kondensiert, sodass Muslime davor keine Angst haben müssen, dass diese nicht halal sind. Entsprechend haben sie auch eine Zertifizierung und auf den Aromen sind die Inhaltsstoffe genau aufgelistet.
  • Es gibt Snacks, Fleisch und Fisch, die durch Aromen geräuchert werden. Die Hersteller müssen sich an gesetzliche Bestimmungen halten (Wassergehalt von Holz, Temperatur und so weiter). Die Hersteller werden sehr streng kontrolliert.

Es gibt spezielle Zulassungsverfahren, die bei der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit beantragt werden müssen.

Teilen:

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Schnitzel braten - Schritt für Schritt
Kerstin Leibrich
Essen

Schnitzel braten - Schritt für Schritt

Kalbs-, Puten- oder Schweineschnitzel? Paniert oder natur gebraten? Egal, das Schnitzel ist ein beliebtes Gericht in vielen europäischen Ländern. Was wir „Wiener Schnitzel“ …

Pfefferminzsirup selber machen - so gelingt´s
Katharina Jochim
Essen

Pfefferminzsirup selber machen - so gelingt's

Kaum etwas ist so erfrischend wie ein Glas kühles Wasser mit Pfefferminzsirup. Wie Sie ihn ganz einfach selber machen können und so immer einen Vorrat zu Hause haben, lesen Sie hier.

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig
Ina Seyfried
Essen

Zucchini kochen - so machen Sie es richtig

Die Zucchini gehört zu den Kürbisgewächsen, obwohl sie eine gurkenänliche Form besitzt. Sie ist das ganze Jahr über verfügbar und eignet sich nicht nur zum Kochen, sondern auch …

Ähnliche Artikel

Gelartine ist nicht immer halal.
Manuela Bauer
Ernährung

Ist Speisegelatine halal?

Speisegelatine und halal passen nur dann zusammen, wenn das Geliermittel aus erlaubten Lebensmitteln gewonnen wurde. Da es in unseren Breiten aber aus religiöser Sicht egal …

E471 ist in vielen Backwaren enthalten.
Adriana Behr
Ernährung

E471 Halal - Bedeutung

Der Zusatzstoff E471 ist ein Emulgator, der verschiedenen Lebensmitteln zur besseren Mischbarkeit von Stoffen sowie der Stabilisierung von Schäumen zugesetzt wird. Doch treten …

Schon gesehen?

Süßkirschmarmelade selber machen
Kerstin Leibrich
Essen

Süßkirschmarmelade selber machen

Es wird endlich Sommer und die Süßkirschen beginnen reif zu werden. Verführerisch leuchten sie an den Bäumen und den Ständen der Obstverkäufer. Am besten schmecken sie …

Gemüsechips selber machen - Rezept
Marie Reis
Essen

Gemüsechips selber machen - Rezept

Gemüsechips sind eine gesunde und leckere Alternative zu Kartoffelchips und eigenen sich hervorragned für einen gemütlichen Fernsehabend oder eine nette Runde mit Freunden. …

Das könnte sie auch interessieren

Erdnusscurry - herrlich nussig und pikant
Niclas Ziegel
Essen

Erdnusscurry - Rezept

Sie lieben asiatisches Essen und bereiten es auch gerne zu Hause zu? Dann wird Sie dieses Rezept für Erdnusscurry sicher begeistern. Es ist eine tolle Alternative zum üblichen …

Machen Sie Ihre Pommes nach Belieben selber.
Inga Behr
Essen

Pommes selber machen

Lieber knusprig und braungebrannt? Lieber weich? Wie für alles im Leben gilt auch bei Pommes: Geschmäcker sind verschieden. Wenn Sie Pommes selber machen, können Sie sie jedoch …

Mürbeteigplätzchen - Rezept zum Selbermachen
Felicitas Schmidt
Essen

Mürbeteigplätzchen - Rezept zum Selbermachen

Nicht nur im Advent schmecken Plätzchen aus Mürbeteig hervorragend, aus dem Teig können Sie auch einfach nur ganz normale Kekse backen und zu jeder Jahreszeit genießen. Der …

Im Winter hat der Fuchs nicht immer ausreichend Nahrung.
Alexandra Muders
Essen

Was essen Füchse?

Füchse finden ein reiches Nahrungsangebot in ihrem Umfeld. Oft nähern sie sich aber auch dem Menschen, wenn sie dort ein weiteres Futterangebot finden. Alles, was Sie den …