Alle Kategorien
Suche

"Ist Margarine vegan?" - Einstiegstipps für Veganer

Empathie, Moral, Gesundheit – es gibt viele Gründe, sich vegan zu ernähren, aber der Einstieg fällt nicht leicht. Was darf man als Veganer konsumieren? Welche Alternativen zu tierischen Produkten bietet der Markt? Ist Margarine immer vegan oder ist auch hier Achtsamkeit geboten? Worauf sollten Sie insbesondere achten? Dieser Artikel bietet Ihnen einige praktische Einstiegstipps, die Ihnen beim nächsten Einkauf helfen sollen.

Veganer? Die essen doch nur Gras. - Stimmt nicht!
Veganer? Die essen doch nur Gras. - Stimmt nicht!

Welche Lebensmittel sind "vegan"?

  • Die Bezeichnung "vegan" wurde in Abgrenzung zu "vegetarisch" eingeführt, nachdem es immer mehr abgeschwächte Formen vegetarischer Lebensweise (z.B. kein Fleisch, aber Eier und Milch oder Fisch) gab. Eine vegane Lebensweise meint nicht nur eine vegane Ernährung, sondern auch das Tragen von Kleidung, die ohne jegliche tierische Erzeugnisse (Wolle, Seide etc.) hergestellt wurde, und die Nutzung nicht-tierischer Produkte in jedem Bereich.
  • Ernährungstechnisch bezeichnet "vegan" alle rein pflanzlichen Produkte. Im Umkehrschluss bedeutet das, dass keinerlei tierische Produkte konsumiert werden dürfen. Dies betrifft nicht nur die offensichtlichen Produkte wie Fleisch, Milch und Eier, und alle Erzeugnisse aus diesen, sondern auch Honig oder Produkte, in denen tierische Enzyme, Eiweiße u.ä. verwendet werden.
  • Solche tierischen Zusatzstoffe sind nicht immer einfach zu erkennen, oftmals verstecken Sie sich hinter E-Nummern oder komplizierten Namen, was den bewussten Einkauf (besonders für Neueinsteiger) oft schwierig und mühsam macht.
  • Wenn Sie sich vegan ernähren wollen, bedeutet das aber nicht, dass Sie sich lediglich von Obst und Gemüse ernähren dürfen. Es gibt viele pflanzliche Alternativen zu tierischen Produkten, die aus Soja, Pilzen, Hülsenfrüchten, pflanzlichen Ölen u.ä. zubereitet werden und wenn Sie sich erst einmal in der veganen Welt zurechtfinden, werden Sie sehen, wie vielfältig diese ist.

Ist Margarine vegan? – Eigentlich pflanzliche Produkte und ihr Haken

  • Margarine ist ein industriell hergestelltes Streichfett, das als "Kunstbutter" bezeichnet werden kann. Oftmals ist sie rein pflanzlich, muss sie aber nicht in allen Fällen sein. In einigen Sorten finden sich tierische Bestandtteile wie Milch o.ä.
  • Ähnliches gilt für viele andere Produkte. Es gibt Lebensmittel, von denen Sie vermutlich niemals erwarten würden, dass in ihnen tierische Bestandteile verarbeitet wurde, so z.B. Saft. Es gibt Säfte, in denen sind Fisch- oder Hühnereiweiße enthalten. In der Zutatenliste finden sich diese nur als E-Nummern.
  • Es ist ratsam, bei jedem Einkauf alle Zutatenlisten aufmerksam durchzulesen. Das ist gerade am Anfang anstrengend und zeitraubend, aber mit der Zeit lernen Sie die Produkte kennen und bekommen ein Gespür für die verschiedenen Lebensmittel.
  • Oftmals sind Allergiker-Produkte für Veganer geeignet, da in ihnen keine Milch und keine Eier verarbeitet werden. Es lohnt sich also durchaus, beim nächsten Einkauf auch durch bisher unbekannte Regale zu streifen.
  • Tierschutzbünde und -organisationen sowie vegane Internetseiten stellen oftmals kostenlose Listen mit Produkten ohne tierische Bestandteile zur Verfügung, die Sie online einsehen oder herunterladen können. Es lohnt sich, sich vor dem ersten Einkaufsbummel die Zeit zu nehmen und einen Blick in solche Listen zu werfen. Dies kann auch einer ersten Frustration vorbeugen, die durch Unkenntnis veganer Alternativen zu geliebten Lebensmitteln hervorgerufen werden kann.

Tipps für eine gesunde vegane Ernährung

  • Achten Sie besonders darauf, dass Sie sich ausgewogen ernähren. Viele Menschen glauben, dass sie das automatisch tun, wenn Sie sich ohne tierische Produkte ernähren und ihnen somit automatisch die Möglichkeitgenommen wird, Fast Food oder die bekannten Süßigkeiten zu essen. Allerdings bedeutet eine pflanzliche Ernährung leider nicht automatisch ausgewogene und gesunde Ernährung. Gerade, wenn Sie sich rein pflanzlich ernähren, müssen Sie darauf achten, alle Nährstoffe, die Ihr Körper braucht, in ausreichender Menge und regelmäßig aufzunehmen.
  • B-Vitamine, insbesondere Vitamin B 12, sind bei einer rein pflanzlichen Ernährung häufig problematisch. Daher greifen die meisten Veganer auf Säfte, in denen Vitamin B 12 und andere Nährstoffe zugesetzt sind, oder auf Vitamin-Präparate zurück. Wenn Sie sich unsicher sind, konsultieren Sie bitte Ihren Hausarzt.
  • Rein pflanzlich zu essen, bedeutet nicht, keine Eiweiße mehr aufzunehmen. Sie können Soja-Eiweiße oder Eiweiße aus Hülsenfrüchten zu sich nehmen. Avocados und andere Früchte und Gemüsesorten liefern auch gesundes pflanzliches Eiweiß. Insbesondere, wenn Sie viel Sport treiben, sollten Sie unbedingt auf eine ausreichende Eiweißzufuhr achten!
Teilen: