Alle Kategorien
Suche

Ist in Haribo Schweine-Gelatine drin? - So informieren Sie sich über Inhaltsstoffe

Wollen Sie wissen, ob in Haribo-Fruchtgummis Schweine-Gelatine drin ist, können Sie sich auf der Verpackung oder direkt beim Hersteller informieren.

Über die Inhaltsstoffe muss der Hersteller informieren.
Über die Inhaltsstoffe muss der Hersteller informieren.

Es gibt verschiedene Gründe, warum die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln für Sie als Verbraucher interessant sind. Für die meisten Kunden sind es gesundheitliche Aspekte, wegen derer sie wissen möchten, was in einem bestimmten Produkt drin ist. Es gibt viele Allergien, und für manche Menschen kann es schlimme Folgen haben, wenn sie ein Produkt konsumieren, gegen das sie allergisch sind. Ein weiterer wichtiger Grund liegt neben der gesunden Ernährung in religiöser Natur. 

Schweine-Gelatine ist für einige Bevölkerungsgruppen tabu

Menschen mit muslimischem Glauben essen kein Schweinefleisch. Dieser Verzicht bezieht sich nicht nur auf das Fleisch selbst, sondern auch auf alle Produkte, die aus Schweinefleisch hergestellt werden. Aus diesem Grund nehmen Muslime keine Lebensmittel zu sich, die Inhaltsstoffe enthalten, welche vom Schwein gewonnen wurden. Schweine-Gelatine gehört auch dazu. Wenn Sie vegetarisch leben, möchten Sie sicher auch keine Schweine-Gelatine zu sich nehmen. Auch in diesem Fall sollten Sie sich über die Inhaltsstoffe in Haribo-Goldbären informieren. Um die Konsequenz eines Verzichts auf bestimmte Lebensmittel einzuhalten, müssen die Inhaltsstoffe, die in einem Produkt drin sind, bekannt sein. Wenn Sie wissen möchten, ob Schweine-Gelatine in Haribo-Goldbärchen drin ist, können Sie sich auf der Verpackung informieren. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, den Hersteller zu befragen.

Haribo-Goldbärchen gibt es mit und ohne Schweine-Gelatine drin

Dem Hersteller Haribo ist der Verzicht auf Schweinefleisch in den muslimischen Bevölkerungsgruppen und der Verzicht auf Fleisch allgemein bei Vegetariern bekannt und er reagiert darauf. In den normalen Haribo-Goldbären, die Sie überall im Handel bekommen, ist Schweine-Gelatine enthalten. Möchten Sie auf Schweinefleisch verzichten, dürfen Sie diese nicht essen. In muslimischen Ländern, aber auch in entsprechenden Verkaufsstellen in Deutschland, bekommen Sie Haribo-Goldbärchen, in denen keine Schweine-Gelatine drin ist. Sie sind etwas teurer, da der Ersatzstoff, eine pflanzliche Gelatine, eine aufwendige Herstellung bedingt und weil sie nicht in so großer Menge produziert werden. Der Geschmack wird von Kunden, die beide Sorten kennen, oftmals als besser beschrieben. Haribo-Goldbären, in denen keine Schweine-Gelatine drin ist, sind mit einem entsprechenden Aufdruck gekennzeichnet, der sich unübersehbar auf der Verpackung befindet. Sie können demnach beide Varianten nicht miteinander verwechseln.

Teilen: