Eine ISO-Datei direkt lesen 

Oftmals beinhaltet eine ISO-Datei ein größeres Installationspaket oder wird als Backup für beispielsweise eine Video- oder Foto-CD bzw. -DVD genutzt. 

  • Um diesen Inhalt lesen zu können, stehen Ihnen verschiedene Möglichkeiten und Programme zur Verfügung. 
  • Am einfachsten gelingt dies, indem Sie die ISO-Datei ähnlich wie ein ZIP- oder RAR-Archiv entpacken. Dazu benötigen Sie lediglich ein ISO-fähiges Entpackprogramm. Empfehlenswert sind die zum Teil kostenlosen Programme "IsoBuster", "WinRAR" oder "7-Zip". 
  • Beim Entpacken haben Sie eventuell das Problem, dass Sie nicht mehr genügend freien Speicherplatz auf einem Ihrer Massenspeicher haben. Um dies zu vermeiden, können Sie das Image auch ähnlich wie eine reale CD oder DVD nutzen, indem Sie diese in ein virtuelles Laufwerk einbinden. Dadurch können Sie direkt den Inhalt lesen und mit diesem wie gewünscht verfahren. Kostenlose Programme für solche Zwecke sind zum Beispiel "Virtual CloneDrive" oder "Daemon Tools".

Direkt abspielen oder brennen

Alternativ stehen Ihnen auch noch andere Verfahren zur Verfügung, die zwar zum direkten Lesen nicht gebräuchlich sind, aber eventuell ein paar Vorteile haben. 

  • Wenn es sich bei der ISO-Datei um eine gesicherte Video-CD oder -DVD handelt, brauchen Sie diese nicht zwangsläufig mit einem Entpacker oder Mount-Programm zu lesen, sondern können diese mit dem kostenlosen "VLC Media Player" direkt abspielen lassen. Dazu brauchen Sie die ISO-Datei lediglich in den gestarteten VLC Media Player zu ziehen oder in diesem bei "Medien" auf "Datei öffnen" zu klicken.
  • Alternativ könnten Sie das Image auch auf eine CD oder DVD brennen, um den Inhalt bspw. auf einem externen Gerät abzuspielen oder über Ihr Laufwerk zu lesen. Dazu muss das Brennprogramm lediglich mit dem ISO-Format zurechtkommen. Dies können zum Beispiel "ImgBurn" oder CDBurnerXP.