Alle Kategorien
Suche

iPod touch verloren - was tun?

Wenn Sie Ihren iPod Touch verloren haben, ist dies nicht nur ein materieller Verlust. Bestimmt haben Sie wichtige Daten aufgespielt, von denen Sie nicht möchten, dass ein Fremder sie liest. Wenn Sie das Gerät mit einem Sperrcode versehen, sind diese Daten geschützt, sofern der Code nicht erraten werden kann.

Den iPod zu verlieren, ist ärgerlich.
Den iPod zu verlieren, ist ärgerlich.

Der iPod Touch ist ein sehr beliebtes Gerät, welches gern gestohlen wird. Auch wenn er verloren geht, sieht ihn der Besitzer oftmals nie mehr wieder. Da es sich nicht nur um einen gewöhnlichen MP3-Player handelt, sondern um ein multifunktionales Gerät, haben viele Besitzer sehr persönliche Daten auf dem iPod Touch gespeichert. Geht er verloren, möchten Sie sicher nicht, dass diese Daten demjenigen in die Hände fallen, der Ihr Gerät findet. Es hilft, wenn Sie einen Sperrcode definiert haben, der nicht so leicht erraten werden kann.

Wenn der iPod Touch verloren geht

  • Im Gegensatz zum iPhone hat auch der iPod Touch der neuesten Generation keine eingebaute SIM-Karte, mit der die letzte oder die derzeitige Position des Gerätes bestimmt werden kann. Wenn Sie Ihren iPod Touch verloren haben, kann Ihnen auch Apple aus Datenschutzgründen nicht weiterhelfen.
  • Selbst wenn Sie die Verpackung Ihres iPod Touch noch besitzen, auf der die Seriennummer aufgedruckt ist, oder wenn Sie diese notiert haben, können Sie nicht herausbekommen, wer im Besitz Ihres Gerätes ist.
  • Wenn der unrechtmäßige Eigentümer beschließt, das Gerät nicht an Sie zurückzugeben, kann er auf alle Ihre Daten zugreifen. Dies können Sie verhindern, wenn Sie einen Sperrcode definieren, denn Sie immer dann eingeben müssen, wenn Sie Ihren iPod einschalten. Geht Ihr Gerät verloren, löschen sich alle Daten automatisch, wenn der unrechtmäßige Eigentümer den Sperrcode nicht erraten kann.
  • Den Sperrcode definieren Sie unter Einstellungen - Allgemein-Codesperre. Dort können Sie auch festlegen, nach welchem Zeitraum sich die Sperre einschalten soll.
  • Haben Sie die Sperre nicht definiert, müssen Sie in Kauf nehmen, dass der unrechtmäßige Besitzer so lange auf Ihre Daten zugreifen kann, bis er das Gerät das erste Mal mit iTunes synchronisiert. Danach werden Ihre Daten gelöscht.
  • Für den unrechtmäßigen Besitzer gibt es keine Einschränkungen bei der Benutzung des Gerätes, wenn er es mit iTunes synchronisiert.
Teilen: