Alle Kategorien
Suche

iPod Touch 4G Akkulaufzeit - so einfach lässt sie sich verlängern

Der iPod Touch 4G bietet zahlreiche Apps und Funktionen, die weit über die Möglichkeiten eines bloßen MP3-Players hinausgehen. Entsprechend hoch ist auch der Strombedarf des Tausendsassas. Vorausgesetzt, dass der integrierte Akku ordnungsgemäß arbeitet, haben Sie zwei Möglichkeiten, die Akkulaufzeit des iPod Touch 4G zu erhöhen. Die bequemste Methode ist die Regulierung der Akkulaufzeit über die Software, Apps und Einstellungen. Die zweite Methode ist der Einsatz eines Zweitakkus. Wenn Sie die beiden Möglichkeiten kombinieren, so können Sie Ihrem iPod einen ordentlichen Energieschub verpassen.

Auch die richtigen Headphones wirken sich positiv auf die Akkulaufzeit aus.
Auch die richtigen Headphones wirken sich positiv auf die Akkulaufzeit aus.

Akkulaufzeit über Einstellungen, Apps und Software erhöhen

  • WLAN, GPS und Bluetooth sind de größten Stromfresser. WLAN werden Sie nicht immer benötigen, wenn Sie unterwegs sind. Können Sie es für ein paar Stunden entbehren, so lohnt es sich schon, den WLAN-Empfang auszuschalten. Dies können Sie unter "Einstellungen“ > "WLAN“  > Regler auf "o" einstellen. Bluetooth lässt sich auch über die "Einstellungen“ > "Bluetooth“ deaktivieren. Das GPS-Modul werden Sie möglicherweise unterwegs öfter benötigen, zum Beispiel für die Navigation, Apps für den öffentlichen Nahverkehr, Sportapps mit GPS-Anbindung und Einiges mehr. Allerdings werden Sie diese nicht für alle Apps, die aufgeführt sind, benötigen. Gehen Sie einfach unter "Einstellungen" > "Datenschutz" > "Ortungsdienste". Wenn der Regler auf "I" steht, dann sind diese eingeschaltet. Sie können den Ortungsdienst komplett ausschalten oder für die angeführten Apps einzeln deaktivieren.

  • Dank Multitasking können zahlreiche Apps im Hintergrund laufen. Diese verbrauchen aber auch Strom, wenn Sie diese nicht nutzen. Um die Akkulaufzeit für Ihren iPod Touch 4G zu erhöhen, sollten Sie regelmäßig alle Apps schließen, die sich in der Taskbar befinden und die Sie im Moment nicht benötigen. Mit einem Doppelklick auf die Hometaste öffnet sich die Taskbar. Dort gehen Sie auf eine beliebige App und halten Sie länger gedrückt. Es erscheinen Minuszeichen, die Sie anklicken müssen, um die App zu schließen.

  • Seien Sie sparsam mit Pushnachrichten. Alle möglichen Apps und Spiele fragen Sie, ob Sie Pushnachrichten empfangen möchten. Überlegen Sie sich, ob Sie diese wirklich benötigen. Unter "Einstellungen > „Mitteilungen“ > „Meldezentrale“ werden­ Sie zahlreiche Apps sehen, die Ihnen Mitteilungen senden wollen. Verbannen Sie alle nicht benötigten Apps aus der Zentrale.

  • Nutzen Sie das Betriebssystem-Update, das für Ihren iPod Touch zur Verfügung steht. 

  • Verwenden Sie für den MP3-Player Headphones, die von Apple selbst mitgeliefert werden oder hochwertige Headphones von Drittanbietern wie zum Beispiel dem Spezialisten Sony. Ein minderwertiger Kopfhörer führt dazu, dass er viele Frequenzen verschluckt und Sie den iPod Touch sehr laut einstellen müssen, um eine gewisse Klangbreite zu erfassen. Ein hochwertiger Kopfhörer sorgt auch bei geringer Lautstärke dafür, dass sich alle Klangbreiten wie zum Beispiel Bässe und Höhen entfalten können. Das spart nicht nur Strom, sondern bietet Ihnen ein genussvolles Hörerlebnis und schont Ihre Ohren.

  • Die Helligkeit am Bildschirm können Sie auf automatisch stehen lassen, denn so sparen Sie Strom und haben gleichzeitig ein gut sichtbares Bild. 

Zusatzpower für iPod Touch 4G

Die Akkulaufzeit Ihres iPod Touch 4G können Sie auch mit einem externen Zusatzakku verlängern. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen großen externen Akkus, die auch andere Geräte aufladen und kleinen kompakten Akkus, die zwar meist eine geringere Ladekapazität haben, dafür aber besonders handlich sind. 

  • Ein Beispiel für einen größeren Akku ist zum Beispiel das PowerGen Mobile Pack Juice Pack, das für zahlreiche Modelle zahlreicher Marken, zum Beispiel MP3-Player, Tablets und Smartphones auflädt.
  • Besonders elegant als kompakte Variante sind die Lösungen zum Anstecken wie zum Beispiel der Wicked Chili Zusatzakku oder die Astro Mini Powerbanks Reihe.
  • Achten Sie bei dem Kauf eines Zusatzakkus auf die Bewertungen von Käufern der jeweiligen Modelle, da es Qualitätsunterschiede in Zuverlässigkeit und Komfort gibt.
  • Idealerweise kann ein hochwertiger Zusatzakku nicht überladen werden und ist hochwertig verarbeitet. Dazu gehören auch Anschlüsse, die exakt auf die unterstützten Modelle abgestimmt sind. 
Teilen: