Alle Kategorien
Suche

IP-Adresse verschleiern - so geht's beim Mac

IP-Adresse verschleiern - so geht's beim Mac1:16
Video von Lars Schmidt1:16

Vielen Menschen ist es wichtig, im Internet unerkannt unterwegs sein zu können. Nirgends sollen Daten abgesichert werden, welche später eine Rückverfolgung der besuchten Seiten ermöglichen - einfacher gesagt als getan, da die meisten Informationen mit der IP-Adresse verbunden werden. Doch auch hier können Sie sich durch das Verschleiern der IP-Adresse helfen.

Die Theorie hinter dem Verschleiern

  • Wollen Sie, dass Ihre IP-Adresse beim Surfen nicht sichtbar ist, so müssen Sie in der Regel mit einem Dienst arbeiten, welcher Ihre sämtlichen Anfragen an einen Server umleitet. Hierbei handelt es sich um eine Art Computer, auch bekannt als Proxy.
  • Sie müssen sich also vorstellen, dass sämtliche Eingaben in Suchmaschinen sowie Anfragen zum Laden von Grafiken und Texten nicht mehr direkt von Ihrem Computer erfolgen, sondern erst an eine Zwischenstation geleitet werden. Dorthin werden dann auch die entsprechenden Daten übertragen, die dann dann zu Ihrem Computer gelangen. Dieser Umweg dauert lange, da die Server in der Regel recht gut beansprucht werden und ihre Ressourcen aufteilen müssen.
  • Wollen Sie also Ihre IP-Adresse verschleiern, so müssen Sie auch mit einer langsameren Übertragung zurechtkommen, die erst dann wieder besser wird, wenn Sie wieder "normal" surfen.

Die IP-Adresse auf dem Mac verstecken

  1. Um die IP-Adresse auf dem Mac zu verschleiern, wechseln Sie auf die Webseite von JAP. Finden werden Sie dort ein Tool, welches Ihnen die oben beschriebenen Leistungen auf dem Mac ermöglicht.
  2. Um JAP zu installieren, wählen Sie in der Seitenleiste unter dem Punkt "Download" die "Stabile Version" aus. Diese klicken Sie an und lassen das Herunterladen beginnen.
  3. Haben Sie die Datei, können Sie auch schon mit der Installation beginnen. Was hier zu tun ist, werden Sie in der Regel direkt auf dem Bildschirm lesen können.
  4. Um den Dienst dann zu starten, wählen Sie das dazugehörige Symbol unter "Programme" aus und lassen JAP starten. Sollten Sie dann mal nicht weiter wissen, so werfen Sie einen Blick auf die Hilfe-Seite, welche leider nur in der englischen Version verfügbar ist.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos