Alle ThemenSuche
powered by

Ionengleichung - eine einfache Erklärung

Wenn Sie eine Reaktion beschreiben wollen, so geht dies mit einer Reaktionsgleichung oder einer Ionengleichung - doch was ist eine Ionengleichung genau?

Weiterlesen

Mit einem Periodensystemgelingt die Ionengleichung.
Mit einem Periodensystemgelingt die Ionengleichung.

Was Sie benötigen:

  • Periodensystem

Aufbau einer Ionengleichung

  • Eine Ionengleichung ist eine vereinfache Variante einer chemischen Reaktionsgleichung.
  • Genau wie bei einer Reaktionsgleichung stehen links die Edukte, also die Ausgangsstoffe einer Reaktion, und rechts die Produkte der Reaktion.
  • Im Gegensatz zu einer chemischen Reaktionsgleichung werden allerdings nicht alle beteiligten Stoffe genannt, sondern nur die Eduktbestandteile, die im Produkt auftauchen.
  • Die Eduktbestandteile werden als Ionen oder Atome dargestellt. Die Bindungspartner werden gänzlich weggelassen, wenn Sie nicht im gewünschten Produkt auftauchen.
  • Somit hat eine chemische Reaktion im Regelfall zwei oder mehr verschiedene Ionengleichungen. Im Gegensatz dazu wird eine chemische Reaktion nur durch eine Reaktionsgleichung wiedergegeben.
  • Der große Vorteil von Ionengleichungen besteht darin, dass Schwierigkeiten bei der Stöchiometriebestimmung wegfallen.
  • Eine sehr vereinfachte Verallgemeinerung einer Ionengleichung führt zur folgenden Darstellung:
    x A- + y B+ → AxBy.

Beispiele für Ionengleichungen

  • Beispiel 1.: Der Chloridnachweis im Kochsalz erfolgt durch Eine, mit Salpetersäure angesäuerte wässrige Lösung, der Silbernitrat hinzugegeben wird. Bei dieser Reaktion entsteht Silberchlorid, welches aus der Lösung ausfällt. Die Reaktionsgleichung würde wie folgt aussehen:
    NaCl + AgNO3 → Na+ + NO3- + AgCl
    Für den Nachweis ist allerdings nur das entstehende AgCl von Interesse. Somit werden auch nur die Silber- und Chloridionen in der Ionengleichung verwendet. Diese sieht dann wie folgt aus:
    Cl- + Ag+  → AgCl.
  • Beispiel 2.: In Labor kann Salzsäure mit Schwefelsäure und Kochsalz hergestellt werden. Die Reaktionsgleichung für diesen Versuch sieht wie folgt aus:
    NaCl + H2SO4 → NaHSO4 + HCl
    Wenn nur die Herstellung der Salzsäure interessiert, können Sie für die Ionengleichung die anderen Bindungspartner vernachlässigen. Die Gleichung vereinfacht sich also zu Folgendem:
    Cl- + H+ → HCl .

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos

Unpolare Atombindung - eine Definition

Unpolare Atombindung - eine Definition

In der Chemie ist es oft wichtig, ob ein Molekül ein Dipol ist oder nicht, das heißt ob die Atombindung eine polare oder eine unpolare ist. Eine Definition dieser beiden Fälle …

Oxidationszahl - eine einfache Erklärung

Oxidationszahl - eine einfache Erklärung

Oxidationszahl ist ein Fachbegriff aus der Chemie, der häufig bei Redoxvorgängen vorkommt. Hier soll er einfach erklärt und anhand einiger Beispiele näher erläutert werden.

Ähnliche Artikel

So können Sie die Formlen von Natronlauge aufstellen.

Natronlauge - Formel aufstellen

Die chemische Formel für Natronlauge können Sie recht einfach aufstellen, wenn Sie sich die Vorgänge bei der Herstellung von Natronlauge vor Augen halten.

Auch Salz unterliegt der Oktettregel.

Oktettregel – eine Erklärung

Die Oktettregel stammt aus der Chemie. Sie liefert eine Erklärung dafür, welche Wertigkeit einzelne Elmente haben bzw. wie Verbindungen unter den Elementen eingegangen werden.

Erdöl- bzw. Erdgasverbrennung am Förderturm

Erdölverbrennung - Reaktionsgleichung

Erdöl besteht aus verschiedenen Verbindungen und enthält Verunreinigungen. Wie kann man eine Reaktionsgleichung für die Erdölverbrennung aufstellen?

Moleküle haben einen Dipolmoment

Das Dipolmoment in der Chemie verstehen

Der Dipolmoment spielt in der Chemie eine große Rolle. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie die Zusammenhänge verstehen. Auf den ersten Blick leuchtet es vielen nicht ein, …

Chemie - nicht jedermanns Sache

Reaktionsgleichung von Bleioxid und Holzkohle

Die Reaktion von Bleioxid und Holzkohle ist eine sogenannte Redoxreaktion. Um diese Elektronenabgabe bzw. -aufnahme schriftlich darzustellen und zu untersuchen, benutzt man die …

Den Begriff Atom chemisch und einfach erklärt.

Begriff Atom - eine chemische Erklärung

Der Begriff der Chemie löst bei vielen Schülern und auch Eltern einen kalten Schauer auf dem Rücken aus. Dabei ist die Chemie ein stark definiertes und logisch aufgebautes …

Während chemischer Versuche kann viel herausgefunden werden, es muss nur dokumentiert werden.

Reaktionsschema - Bedeutung

Wenn für Sie Chemie in den Grundlagen zwar äußerst interessant erscheint, jedoch ein Begriff, wie beispielsweise der des Reaktionsschemas, sich von Ihnen nicht einordnen lässt, …

Schon gesehen?

Mehr Themen

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Auswendig lernen - Tipps & Tricks

Ob in der Schule, an der Uni, für die Goldene Hochzeit der Eltern – auswendig lernen begleitet einen das ganze Leben hindurch. Vielen fällt es nicht leicht, sich Gedichte, …

Vor dem Studium kommt nicht selten ein Wartesemester.

Studienplatz suchend melden - so geht's

Wer nach dem Abitur studieren möchte, kann nicht immer sofort loslegen. Persönliche Hindernisse, Unentschlossenheit, verpasste Anmeldefristen oder ein hoher Numerus Clausus für …

Das sind Adoptoren.

Adoptoren - den Begriff einfach erklärt

Sie haben den Begriff Adoptoren gehört, wissen jedoch nicht, was dieser bedeutet? In der folgenden Anleitung erfahren Sie den Ursprung und die Bedeutung des Wortes.