Alle Kategorien
Suche

Interpretation von Kurzprosa - so gelingt Ihnen der Vortrag

Kurzprosa gehört im Deutschunterricht zu den beliebtesten Themen. Dabei müssen Schüler die Texte nicht nur lesen, sondern auch Interpretationen hierzu verfassen.

Kurzprosa ist fester Bestandteil des Deutschunterrichts.
Kurzprosa ist fester Bestandteil des Deutschunterrichts.

Kurzprosa - was ist das überhaupt?

  • Der Sammelbegriff "Kurzprosa" umfasst alle kurz gehaltenen Texte in Erzählform. Die populärste Form der Kurzprosa ist die Kurzgeschichte, deren Interpretation zum Standardrepertoire eines jeden Deutschlehrers gehört.
  • Obgleich die Kurzprosa mittlerweile einer der eher weniger die Massen bewegenden Literaturformen ist, bietet sie jungen Autoren die Möglichkeit, "Fingerübungen" zu absolvieren und wird daher in vielen kreativen Schreibkursen geübt und praktiziert.

Die Interpretation von Kurzgeschichten

Um eine Kurzgeschichte erfolgreich interpretieren zu können, ist neben dem genauen Erfassen des Textinhaltes auch dessen geografische und historische Einordnung erforderlich.

  • Zunächst sollten Sie daher die entsprechenden Rahmendaten sammeln: Wer ist der Verfasser? Was lässt sich über dessen Biografie (vor allem innerhalb des Zeitraumes der Entstehung der Kurzgeschichte) herausfinden? Welche geografischen und welche historischen Einflüsse könnten beim Verfassen der Geschichte eine Rolle gespielt haben? Sie sehen also: Eine gelungene Interpretation ist ein Stück weit auch Detektivarbeit. Ist die Vorarbeit getan, lesen Sie die Geschichte - und dann noch einmal. Sehen Sie nun noch einmal die gesammelten Rahmendaten durch. Lesen Sie die Geschichte ein weiteres Mal. Die Interpretationsmöglichkeiten werden Ihnen in aller Regel schon nahezu ins Auge springen.
  • Im Grunde ist hier die Kunst, den Stil der Geschichte (Erzählformen, Stilmittel, erzählte Zeit/Erzählzeit) in einen Zusammenhang zur Biografie des Autors bzw. zur zur Entstehungszeit der Geschichte zu bringen. Hierzu gibt es kein Patentrezept, Sie werden aber merken, dass Sie im Laufe der Zeit immer routinierter und Ihre Interpretationen immer stilsicherer werden. Glücklicherweise bietet die deutsch Literatur eine ausreichende Zahl von Kurzprosawerken, die (auch mit entsprechenden Beispielinterpretationen) in jedem Buchhandel erhältlich sind. Natürlich bietet der gut bestückte Buchhandel hier auch einiges an Sekundärliteratur an. Und auch hier gilt: Übung macht den Meister.
Teilen: