Alle Kategorien
Suche

Internetverbindung bricht ständig ab - so gehen Sie vor

Sie freuen sich auf eine gemütliche Runde online mit Freunden, aber Ihre Internetverbindung bricht ständig ab? Bevor Sie verärgert die Hotline anrufen, die wahrscheinlich kostenpflichtig ist, gehen Sie zuerst die Möglichkeiten durch, auf die Sie Einfluss haben. Erfahren Sie, wie Sie die Abbrüche in der Internetverbindung abklären.

Gelassenheit hilft weiter.
Gelassenheit hilft weiter.

Surfen im Internet ist nur so lange entspannend, wie die Verbindung nicht ständig abbricht.

Erstmaßnahmen bei ständig abbrechender Internetverbindung

  • Manchmal scheint es, als hätte Ihr Computer einfach nur keine Lust, Sie eine Internetverbindung aufbauen zu lassen. Trennen Sie deswegen die Verbindung und lassen Sie sie danach wieder neu aufbauen. Es kann sein, dass die Internetverbindung nun nicht mehr abbricht und stabil bleibt. Machen Sie einen Prüflauf mit einem Antiviren-Programm und sorgen Sie für aktuelle Software des Routers.
  • Fahren Sie den Computer herunter und kontrollieren bei dieser Gelegenheit, ob die Kabel für Ihren Internetanschluss oder das Empfangselement der WLAN-Verbindung richtig festsitzen. Es ist möglich, dass sie sich gelockert haben und die Internetverbindung bricht deswegen ständig ab.
  • Kontrollieren Sie Ihren Router, wenn Sie eine WLAN-Verbindung aufgebaut haben. Sind alle Anzeigen im grünen Bereich, sollte die Internetverbindung eigentlich nicht ständig abbrechen. Sie können den Router dennoch einmal neu starten.
  • Überprüfen Sie auch am Router die Steckverbindungen der Kabel. Selbst wenn Sie nicht genau wissen, wofür sämtliche Verbindungen da sind, können Sie selbst als technischer Laie erkennen, ob ein Kabelanschluss richtig sitzt oder vielleicht Ihr Hauskaninchen die Kabel angenagt hat.

Wenn die Verbindung bereits ab Anbieter bricht

  • Liegt die Ursache, warum Ihre Internetverbindung ständig abbricht, nicht bei Ihren Geräten, nutzen Sie einen funktionierenden Moment, um online nach gemeldeten Störungen zu suchen. Wenn es eine allgemein bestehende Störung in Ihrem Bereich bereits gibt, hilft nur noch abwarten. Ein Buch oder eine DVD hilft, die Zeit zu überbrücken.
  • Haben Sie als Einziger eine dauerhafte Störung, kontrollieren Sie vor dem Anruf bei Ihrem Anbieter zur Sicherheit, ob die Rechnung bezahlt ist. Es kann immer passieren, dass die Internetverbindung vom Anbieter aus absichtlich ständig gestört ist. Wird die Rechnung abgebucht, kann es dort vielleicht Probleme gegeben haben oder Sie zahlen über einen Dritten und der hat den Betrag nicht weitergeleitet.
  • Setzen Sie sich mit Ihrem Anbieter in Verbindung und teilen ihm nun mit, dass Ihre Internetverbindung ständig abbricht. Vielleicht liegen dort bereits ähnliche Meldungen vor und er kennt die Ursache. Zumindest kann er aber prüfen, ob von der technischen Seite aus Gründe vorliegen, warum die Internetverbindung ständig abbricht. Einige davon kann er auch direkt beheben.
  • Stellt sich heraus, dass es sich um einen Leitungsschaden handelt, der die Abbrüche der Internetverbindung verursacht, muss dieser vom Eigentümer der Leitung behoben werden. Dabei hängt es davon ab, wo der Schaden ist und wer dafür zuständig ist. Nur selten ist dies Ihr Anbieter, der die Leitungen nutzt. Für richtige Reparaturen ist er dennoch als Nutzer jedoch nicht zuständig und muss die Meldung weitergeben. Es kann also noch einige Zeit zu ständigen Abbrüchen in der Internetverbindung kommen, bis ein solcher Schaden behoben ist.

Viele Gründe können dafür verantwortlich sein, dass Ihre Internetverbindung ständig abbricht, auch wenn die meisten dafür schnell behoben sind.

Teilen: