Alle Kategorien
Suche

Internetseite programmieren - erste Schritte

Dank zahlreicher Software ist es heutzutage leicht, eine eigene Internetseite zu kreieren. Schwer wird es, wenn diese programmiert werden soll. Erfahren Sie hier einige Grundlagen, die Sie in das Programmieren einleiten.

Erste Schritte als Programmierer für Internetseiten machen und lernen.
Erste Schritte als Programmierer für Internetseiten machen und lernen.

Den Aufbau von Internetseiten verstehen

  • Um eine Internetseite zu programmieren werden meist einige "Sprachen" genutzt. Die bekannteste dürfte wohl HTML sein, welche Sie hier nun kennenlernen können. Ideal zum Einstieg ist der Editor (Windows), in welchem Sie eine Datei mit der Endung .HTML abspeichern und aufrufen können. Diese kann immer wieder mit einem Browser geöffnet werden, womit das Ansehen des aktuellen Standes möglich ist.
  • Eine Webseite besteht aus mehreren Teilen, die jeweils einem Begriff beginnen, Inhalt beschreiben und anschließend mit einem Begriff enden. Innerhalb dieser Begriffe sind weitere Verschachtelungen möglich. So wird es z.B. möglich eine Tabelle zu erstellen und diese mit formatiertem Inhalt zu füllen.
  • Im Grunde geht es also darum, die einzelnen Begriffe für den gewünschten Effekt kennenzulernen und diese im richtigen Zusammenhang zueinander zu verwenden. Ein großartiges kostenloses Nachschlagewerk ist SELFHTML, welches bereits seit Jahren Hilfe für Einsteiger und Profis bietet.

Die einzelnen Befehle zum Programmieren kennenlernen

  • Eine HTML-Datei für eine Internetseite beginnt mit <head> </head>. In diesem Bereich können Stichwörter, der Seitenname, der Autor und andere Informationen untergebracht werden, die später behilflich sein dürften.
  • Als nächster Bereich findet sich <body> ein, welcher auch mit </body> geschlossen wird. Hierhin kommt der eigentliche Inhalt der Webseite. Tragen Sie also dazwischen z.B. einige Sätze ein, speichern Sie die Datei mit Editor und rufen Sie sie anschließend mit einem Browser auf um Ihr Werk zu bewundern. 
  • Lernen Sie parallel dazu einige Befehle kennen, mit denen Sie den Text ausstatten können. So ermöglicht ein Text zwischen <b> sowie </b> das Auszeichnen mit Bold. Parallel dazu kann der Text auch in der Schrift geändert werden. Möglich wird dies mit <font face="NAME DER SCHRIFTART"> </font>. Eintragen lässt sich hier z.B. Comic Sans MS, Arial oder Times New Roman.
  • Basierend auf diesen Informationen können Sie eine Internetseite programmieren, die mit Inhalt gefüllt wird. Verständlich ist hierbei, dass diese Informationen nur die Spitze des Eisbergs zeigen. Empfehlenswert ist daher die Nutzung von der oben genannten Webseite SELFTHTML.
Teilen: