Alle Kategorien
Suche

Internet - Verstärker richtig nutzen

Mit dem Internet-Verstärker lässt sich die Sendeleistung erhöhen. Überall, wo ein Netzwerk über größere Strecken oder durch mehrere Wände funktionieren soll, kann es dazu kommen, dass die Sende- oder Empfangsleistung des WLANs nicht mehr ausreicht, die Verbindung ist instabil oder bricht einfach ab. Ein Internet-Verstärker, Repeater genannt, kann Abhilfe schaffen.

Gute Verbindungen erlauben hohe Datenraten.
Gute Verbindungen erlauben hohe Datenraten.

Was Sie benötigen:

  • das passende Gerät
  • die richtige Konfiguration
  • einen geeigneten Standort

Welchen Internet-Verstärker wählen?

  • Bevor Sie sich irgendeinen günstig angebotenen Internet-Verstärker anschaffen, in der Hoffnung, er würde sich schon einrichten lassen, sollten Sie sich mit der Problematik näher vertraut machen. In einschlägigen Foren gibt es genügend Beispiele für auftretende Schwierigkeiten, wie auch für Erfolge.
  • Prüfen Sie auf jeden Fall, ob der Hersteller Ihres WLAN-Routers auch Repeater anbietet. Achten Sie auf die Eignung für das Netz, das Ihr Router benutzt. Ältere Router sind evtl. noch nicht für G- oder N-Netz konzipiert. Besitzen Sie noch einen älteren, unbenutzten Router, prüfen Sie, ob er sich als Repeater umnutzen lässt.

So richten Sie einen Internet-Verstärker ein

  • Wenn Sie kein IP-Freak sind und sich gern helfen lassen, wenn es um Fragen der Netzwerktechnik geht, fragen Sie doch beim Hersteller nach, ob er detaillierte Anleitungen anbietet. Ein bekannter deutscher Hersteller liefert eine solche zwar nicht generell mit aus, sie ist aber per Download als Assistent verfügbar.
  • Nehmen Sie die Einrichtung in der Nähe des Gerätes vor, das verbunden werden soll. Erst wenn die Verbindung steht, suchen Sie einen Standort für den Internet-Verstärker, der eine etwa gleich gute Signalstärke ermöglicht, sowohl in Richtung PC, als auch in Richtung Accesspoint.
  • Achten Sie auf die gleiche Einstellung bei allen Geräten bezüglich der Verschlüsselung (nur WPA II zulassen). Wird der Repeater nicht gleich automatisch gefunden, melden Sie den PC manuell am Router ab und melden ihn manuell am Repeater an.
  • Deaktivieren Sie im Zweifelsfall beim Router proprietäre Dienste und die WDS-Konfiguration. Schalten Sie den Menüpunkt "Keine neuen WLAN-Geräte zulassen" ab. Benutzen Sie die neueste Firmware des Routers.
  • Platzieren Sie den Internet-Verstärker vorzugsweise nicht in der Nähe von Magnetfeldern, um Störungen zu vermeiden. Dazu zählen z. B. Telefon, Drucker, Schalttafel u. a. Bereits wenige Zentimeter an Veränderung können Wirkung erzielen.
Teilen: