Internet ist langsam aufgrund der Steckplätze

  • Die häufigste Ursache für eine langsame Internetverbindung ist ein loser Stecker. Bevor Sie also andere Maßnahmen ergreifen, sollten Sie die Steckplätze an Ihrem Router und an Ihrem Computer oder Laptop überprüfen.
  • Es kann schnell passieren, dass man beim Saubermachen an einem Kabel hängen bleibt und dieses versehentlich aus der Verankerung zieht. Steckt das LAN-Kabel etwas lose im Router oder Computer, kann immer noch eine aktive Internetverbindung vorliegen.
  • Diese ist dann jedoch nur sehr langsam. Stecken Sie alle Stecker also richtig fest ein, bis diese mit einem "Klack" einrasten.

WLAN-Signal überprüfen

  • Eine weitere Ursache für eine langsame Internetverbindung ist das WLAN-Netz. Falls Sie über eine WLAN-Verbindung im Internet surfen, sind Sie auf eine gute Signalstärke und Reichweite der WLAN-Verbindung angewiesen.
  • Um die Signalstärke testen zu können, müssen Sie die Taskleiste auf Ihrem Windows-Computer öffnen. Auf der ganz rechten Seite sehen Sie ein Symbol, das aussieht wie eine aufsteigende Treppe.
  • Dabei handelt es sich um das WLAN-Symbol, welches Ihnen die vorhandene Signalstärke des Netzwerks aufzeigt. Je mehr weiße Balken vorhanden sind, desto besser ist die Verbindung.
  • Wenn Sie mit der Maus über das Symbol fahren, wird Ihnen zudem angezeigt, ob überhaupt eine Internetverbindung vorliegt. Manchmal kommt es vor, dass zwar das WLAN-Netz sendet, aber trotzdem keine Verbindung vorliegt.
  • In diesem Fall sollten Sie, wie bereits weiter oben erwähnt, alle Stecker am Router überprüfen.

Die Internetverbindung überprüfen - langsam oder nur gebremst?

  1. Gehen Sie zur Überprüfung Ihrer Internetverbindung auf eine Webseite wie DSL Speed-Test
  2. Geben Sie die abgefragten Daten ein und lassen Sie die Internetverbindung testen. 
  3. Achten Sie darauf, dass sämtliche Anwendungen, die Sie nicht benötigen, geschlossen sind (auch kurzzeitig das Antivirenprogramm und Ähnliche). 
  4. Nach einiger Zeit erhalten Sie die ermittelte Verbindung angezeigt. Stimmt diese nicht mit der richtigen Leistung überein, hat das noch nicht viel auszusagen.

Führen Sie nach Möglichkeit den Test auch nochmals mit einem anderen Computer an Ihrer DSL-Leitung durch. Eine Anwendung oder eine zu geringe Leistung könnte ebenfalls für die langsame Verbindung verantwortlich sein. Zeigen diese beiden Tests eine große Differenz zur theoretischen Leistung, haben Sie wahrscheinlich alle Störungsquellen abgewägt und können einen Anruf bei Ihrem Anbieter vornehmen. Nun liegt es bei ihm, eine entsprechende Änderung vorzunehmen und Ihnen die Leistung, für die Sie bezahlen, auch zu liefern.

Weiterer Autor: Viktor Peters