Alle Kategorien
Suche

Internet im Ausland nutzen - so klappt es

Wenn Sie Urlaub im Ausland machen möchten und in dieser Zeit nicht auf einen Internetzugang verzichten wollen, so stehen Ihnen dafür einige Möglichkeiten zur Verfügung. Sie sollten sich aber im Voraus sehr gut informieren und sich am besten ein Datentarif für das Ausland zulegen, sonst müssen Sie mit sehr hohen Kosten rechnen. Alternativ können Sie auch vorhandene WLAN-Hotspots nutzen

Das ausländische Internet kann teuer werden.
Das ausländische Internet kann teuer werden.

Wer sich vorher informiert, spart sehr viel Geld

  • Müssen Sie geschäftlich oder privat ins Ausland und benötigen Sie einen uneingeschränkten Internetzugang für diese Zeit, so sollten Sie am besten ein Laptop besitzen. Zwar bieten viele Hotels auch Computer vor Ort an, die Sie nutzen können, diese sind aber meistens sehr langsam und besitzen - je nach Land - auch noch eine ausländische Tastatur. Ein eigener Laptop ist unverzichtbar, wenn Sie das Internet im Ausland vollkommen uneingeschränkt nutzen möchten.
  • Natürlich reicht ein mobiler Computer noch lange nicht für den Internetzugang aus und Sie müssen sich mit diesem natürlich auch noch in das Internet einwählen können. In diesem Bereich stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können sich entweder einen Surfstick (UMTS) für Ihr Laptop zulegen oder auch vorhandene WLAN-Hotspots nutzen.
  • Sie sollten sich aber auf keinen Fall einfach in das Netz von einem ausländischen UMTS-Anbieter einwählen, denn dies ist in der Regel sehr sehr teuer. Damit der Aufenthalt nicht zu einem finanziellen Debakel wird, sollten Sie sich am besten schon in Deutschland über die günstigen Surfmöglichkeiten informieren.

So nutzen Sie das Internet im Ausland kostengünstig

  • Informieren Sie sich als Erstes bei Ihrem Hotel, welche Möglichkeiten für den Internetzugang angeboten werden. Viele Hotels besitzen einen kostenlosen WLAN-Hotspot, den die Gäste für die Dauer Ihres Aufenthalts ohne Einschränkung nutzen können. So surfen Sie im Ausland mit Abstand am einfachsten und es entstehen Ihnen für die WLAN-Nutzung keinerlei Kosten.
  • Bietet Ihr Hotel keinen eigenen WLAN-Hotspot an, so sollten Sie sich am besten in Deutschland einen günstigen UMTS-Surfstick zulegen. Möchten Sie das Internet im Ausland täglich nutzen, so sollten Sie sich am besten ein Pauschaldatentarif dazubuchen. Einen Surfstick bekommen Sie mittlerweile bei jedem Mobilfunkanbieter, diesen schließen Sie dann einfach per USB an Ihr Laptop an.
  • Vergleichen Sie aber auf jeden Fall die verschiedenen Tarife und die Kosten, so finden Sie sehr schnell ein geeignetes Angebot. Gibt es in Ihrem Hotel doch einen WLAN-Zugang und kostet dieser Geld, so sollten Sie sich auch über diese Nutzungskosten informieren. Welches Angebot sich am Ende lohnt, hängt natürlich vom jeweiligen Hotel und der Dauer der Nutzung an. Am teuersten sind aber auf jeden Fall die ausländischen UMTS-Anbieter vor Ort, diese sollten Sie wenn möglich meiden.
Teilen: