Alle ThemenSuche

Interne Bewerbung verfassen - so machen Sie es richtig

Interne Stellenausschreibungen sind eine Möglichkeit für viele Arbeitnehmer, sich beruflich zu verbessern. Nutzen Sie Ihren Standortvorteil als Mitarbeiter für Ihre interne Bewerbung.

Nutzen Sie Ihre Standortvorteile für die interne Bewerbung.
Nutzen Sie Ihre Standortvorteile für die interne Bewerbung.

Darauf sollten Sie bei einer internen Bewerbung achten

  • Vergewissern Sie sich, dass Sie die wichtigsten für die interne Bewerbung erforderlichen Qualifikationen besitzen. Andernfalls sollte man Ihnen eine erfolgreiche Bewältigung der Anforderungen zumindest zutrauen können. Wenn Sie nicht sicher sind, fragen Sie besser nach.
  • Wenn Sie sich auf eine interne Stellenausschreibung bewerben möchten, ist es ratsam, im Vorfeld Ihrer Bewerbung das Gespräch mit zentralen Ansprechpartnern zu suchen. Fragen Sie freundlich nach den genauen Schwerpunkten der ausgeschriebenen Stelle. Lesen Sie das Stellenprofil genau und bedenken Sie Ihre Fragen. Beachten Sie, dass es etwas plump wirken könnte, wenn Sie Fragen stellen, die bereits in der Stellenausschreibung sehr deutlich beschrieben werden.
  • Nutzen Sie Ihre Kenntnisse des Unternehmens als interner Mitarbeiter und überlegen Sie sich, was Ihr Arbeitgeber davon hätte, Sie in diese neue Position wechseln zu lassen.
  • Formulieren Sie das Anschreiben Ihrer internen Bewerbung so, dass deutlich wird, warum Sie wechseln möchten. Erklären Sie beispielsweise, warum die neue Stelle für Ihre weitere Karriere wichtig sein könnte. Greifen Sie für Ihre Argumentation zentrale Punkte der Stellenausschreibung auf und erklären Sie, was genau Sie an bestimmten Tätigkeiten interessiert.
  • Heben Sie in Ihrem Lebenslauf diejenigen Berufserfahrungen und Kenntnisse hervor, die zur ausgeschriebenen Stelle passen und geben Sie nicht passender Berufspraxis weniger Raum.
Teilen:

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos