Alle Kategorien
Suche

Intel Turbo Boost aktivieren - so gelingt's

Intel Turbo Boost aktivieren - so gelingt's 1:29
Video von Laura Klemke1:29

Der Intel Turbo Boost soll brachliegende Leistung des Prozessors durch eine automatische Übertaktung aktivieren. Bevor dies jedoch möglich ist, gilt es, die entsprechenden Softwarevoraussetzungen zu schaffen.

Was Sie benötigen:

  • Prozessor der Serien "Intel Core i5" und "Intel Core i7"
  • Intel Turbo Boost Monitor (optional)

Unterstützung für den Intel Turbo Boost

  • Die Intel Turbo Boost Technologie wird von allen Prozessoren der Serien "Core i5" und "Core i7" unterstützt. Die günstigen "Core i3"-Modelle, sowie die "Pentium"-Reihe unterstützen das automatische Übertakten des Prozessors nicht.
  • Intel Turbo Boost muss außerdem vom Mainboard unterstützt werden, da Sie ansonsten die Funktion nicht aktivieren können. Ob Ihr Mainboard den Intel Turbo Boost unterstützt, erfahren Sie in dem Handbuch Ihres Mainboards.

So aktivieren Sie ihn

  1. Starten Sie Ihren PC und gehen Sie ins BIOS. Da jeder Hersteller auf eine andere BIOS-Version setzt, ist die Vorgehensweise unterschiedlich. Die meisten Mainboards besitzen jedoch ein BIOS, dass sich mit einem Druck auf die ENTF- oder die F2-Taste aktivieren lässt.
  2. Sind Sie im BIOS, halten Sie Ausschau nach der Kategorie "Leistung" oder, wenn Sie über ein englischsprachiges BIOS verfügen, nach "Performance". Dort sollte die "Intel Turbo Boost Technology" aufgelistet sein. Alternativ kann die BIOS-Einstellung auch das Kürzel "ITT" tragen. Aktivieren Sie diese Einstellung und beenden Sie das BIOS.
  3. Starten Sie wie gewohnt Ihren PC.
  4. Bereits jetzt ist der Turbo Boost aktiv und taktet den Prozessor automatisch hoch, solange der Prozessor nicht zu heiß wird.
  5. Möchten Sie den Effekt der Übertaktung sichtbar machen, benötigen Sie den Intel Turbo Boost Monitor, der kostenlos erhältlich ist und nach der Installation den Takt und die Auslastung grafisch aufbereitet.

Ursachen für einen fehlenden Turbo Boost

  • Wenn sich Turbo Boost bei Ihnen sich zwar aktivieren lässt, Sie aber keine Steigerung der Systemleistung bemerkbar macht, liegt das wahrscheinlich an einer zu schwachen Kühlung des Prozessors. Dadurch übertaktet sich der Prozessor nicht mehr automatisch.
  • Sollte die Funktion im BIOS nicht auffindbar sein, kann ein BIOS-Update helfen. Dies ist vor allem bei älteren Mainboards der Fall, die veröffentlicht wurden, als die Intel Turbo Boost Technologie eingeführt wurde.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos