Alle Kategorien
Suche

Intel-Grafikkarte - Vsync deaktivieren

Vsync z.B. bei einer Intel-Grafikkarte ist die vertikale Synchronisation, die früher besonders wichtig, heute eher vernachlässigbar ist. Wie Sie sie deaktivieren, erfahren Sie hier.

Vsync abschalten bei Intel-Grafikkarten.
Vsync abschalten bei Intel-Grafikkarten.

Intel-Grafikkarten und die vertikale Synchronisation

Vsync steht für vertical synchronisation - vertikale Synchronisation. Bei Röhrenmonitoren baute sich das Bild mehrmals in der Sekunde, stets von oben nach unten, auf. Dabei wanderte ein Elektronenstrahl von oben im Zick-Zack nach unten. 

  • Wenn die Grafikkarte zum Zeitpunkt dieses Bildaufbaus ein neues Bild an den Monitor sendet, entsteht ein Effekt (Bildfehler, Verzerrungen usw)., den man sehen kann, und welcher unerwünscht ist. 
  • Der Vsync sorgt dafür, dass das Bild in genau dem Moment von der Grafikkarte gesendet wird, wenn ein Zeilensprung vom Elektronenstrahl von ganz unten wieder (neu) nach oben springt. 
  • Moderne Monitore bieten höhere Bildaufbauraten (60-120Hz), und auch hier ist die Vsync-Option ebenso wichtig wie es früher bei älteren Monitoren der Fall war. 
  • Die Wiederholungsrate hängt stark von der Auflösung des Monitors ab. Wird die Auflösung zu hoch gewählt, kann es z. B. bei rechenaufwendigen Programmen wie Spielen dazu kommen, dass es durch eingeschalteten VSync zu einer Reduktion der Bildwiederholungsraten kommt. Triple Buffering schafft hier Abhilfe.
  • Manchmal verhindert das Deaktivieren des VSync aber auch eine Besserung in Bezug auf Abstürze, schwarze Bildschirme, Flackern usw. - besonders bei Intel-Grafikkarten, die onboard sindund meist leistungsschwach sind, kann das Deaktivieren manchmal hilfreich sein.

Vsync einfach deaktivieren

  1. Auch eine Intel-Grafikkarte bietet die Möglichkeit, den Vsync zu deaktivieren, zumindest wenn man aktuelle Teiber installiert hat.
  2. Klicken Sie dazu auf dem Desktop -> rechte Maustaste -> Auf Grafikeigenschaften. Unter "Erweiterte Einstellungen" klicken Sie auf den Intel-Reiter und dann auf "Graphics Properties".
  3. Im Bereich "Open GL" gibt es den Punkt "Asynchronous Flip", den Sie auf "On" stellen müssen. 
  4. Drücken Sie nun auf "Apply" / Übernehmen und Vsync Ihrer Intel-Grafikkarte ist nun deaktiviert.
Teilen: