Alle Kategorien
Suche

Inspirierende Personen - so nehmen Sie sich diese zum Vorbild

Inspirierende Personen können Ihnen ein Vorbild sein, Sie zu vielerlei Taten motivieren oder einfach Ihrem Leben eine neue Richtung geben. Achten Sie allerdings darauf, Ihr Vorbild nicht zu kopieren.

Gandhi ist ein Vorbild für viele.
Gandhi ist ein Vorbild für viele.

Inspirierende Personen können Ihnen helfen, Ihrem Leben neue Aspekte hinzuzufügen, altruistischer zu handeln oder auch einen neuen Kleidungsstil zu entdecken. Die Vorbildfunktion inspirierender Personen ist sehr vielfältig, aber Sie sollten dabei einige Grundsätze beachten.

So werden inspirierende Personen echte Vorbilder

  • Ganz wichtig ist, dass Sie Sie selbst bleiben, wenn Sie sich an inspirierenden Personen orientieren. Das heißt, dass Sie diese nicht kopieren und ihr eigenes Wesen und Ihre Persönlichkeit hinten anstellen, sondern, dass Sie versuchen, die Wesenszüge, die Sie als besonders anregend, ehrenhaft oder respektabel empfinden, in Ihr eigenes Leben zu integrieren.
  • Wenn Sie sich eine inspirierende Person zum Vorbild nehmen, informieren Sie sich gut über sie, auch über ihre Fehler. Jeder Mensch hat Schwächen, das ist keine Schande, aber die Kenntnis der Fehler Ihres Vorbildes hilft Ihnen, die Person nicht zu vergöttern oder zu idealisieren.
  • Statt sich an einer ganzen Person zu orientieren, können Sie auch einzelne Aspekte aufgreifen, zum Beispiel Gandhis konsequente Gewaltlosigkeit, Mutter Theresas Aufopferungsbereitschaft oder auch  - banal gesagt - Amy Winehouses Make-up.
  • Versuchen Sie nicht, das Leben Ihres Vorbildes in allen Konsequenzen nachzuahmen. Der Weg eines anderen ist nicht unbedingt auch Ihr eigener Weg. Versuchen Sie lieber das, was Sie an Ihrem Vorbild bewundern, mit Ihren Möglichkeiten und Voraussetzungen umzusetzen. Niemand verlangt von Ihnen, Ihr ganzes Leben den Armen in Kalkutta zu widmen, aber Sie können in Ihrer Stadt bereits viel für Arme und Bedürftige tun.
  • Wenn die inspirierende Person in Ihrem Umfeld lebt, beispielsweise in der Familie oder am Arbeitsplatz, eifern Sie nicht mit ihr um die Wette. Idealerweise merkt die betreffende Person gar nicht, dass sie eine Vorbildfunktion hat.
  • Auch ein bestimmter Kleidungsstil sollte nicht eins zu eins kopiert werden, denn das fällt auf und ist nicht gern gesehen. Setzen Sie lieber Akzente in Ihrem bisherigen Outfit, sodass alles ein stimmiges Ganzes ergibt, welches Ihrer Person entspricht.
  • Seien Sie nicht enttäuscht von sich selbst, wenn Sie Ihren (zu) hohen Ansprüchen nicht ganz genügen. Jeder sollte nach besten Kräften an sich arbeiten, aber die Voraussetzungen sind nicht für alle Menschen gleich.
Teilen: