Alle Kategorien
Suche

Insel Mainau: Übernachtung möglich? - Wo Besucher der Insel nächtigen können

Die Mainau ist ein Besuchermagnet, doch wie sieht es mit einer Übernachtung auf der Insel aus? Kann man dort auch schlafen, und wenn nicht, welche Möglichkeiten gibt es dann?

Insel Mainau: Übernachten nicht möglich.
Insel Mainau: Übernachten nicht möglich. © Matthias_Lohse / Pixelio

Die Insel Mainau

Die Mainau zieht jährlich zahlreiche Besucher an. Viele kommen aus der näheren Umgebung und machen einen Tagesausflug, wieder andere machen ohnehin am Bodensee Urlaub und besuchen bei dieser Gelegenheit auch die Insel, manche aber reisen nur für einen solchen Besuch von weiter her an.

  • Die Mainau gehört zu Konstanz und ist vom Südufer aus über eine Brücke zu erreichen, die meisten Besucher kommen jedoch per Schiff auf die berühmte Blumeninsel der aus Schweden stammenden Adelsfamilie Bernadotte.
  • Wegen des Klimas am Bodensee wachsen auf der Insel Pflanzen, die man sonst nur in mediterranen Gegenden findet, beispielsweise Palmen. Prunkstück des Eilands ist das sogenannte Arboretum mit mehreren hundert verschiedenen Arten Laub- und Nadelbäumen. Im Palmenaus findet außerdem jedes Frühjahr eine Orchideenschau statt. Hinzu kommt auf der ganzen Insel eine prächtige Bepflanzung mit Blumen, die sich von Jahreszeit zu Jahreszeit ändert. Geradezu tropisch wirkt das Schmetterlingshaus mit den unterschiedlichsten Schmetterlingsarten. Im Schloss, dem Wohnsitz der Bernadottes, finden im Mitteltrakt wechselnde Ausstellungen statt, zu besichtigen ist außerdem die Kirche.
  • Mancher Besucher träumt davon, auf der Mainau zu übernachten, doch dort gibt es zwar Restaurants, aber keine Betten zur Übernachtung. Am Abend müssen alle Gäste das Blumenparadies wieder verlassen. 

Wo sich Möglichkeiten zur Übernachtung bieten

Nicht alle Besucher schaffen die Reise jedoch innerhalb eines Tages, weil dies zu weit ist. Wer nicht ohnehin längere Zeit am Bodensee verweilt, braucht also eine Unterkunft für eine oder zwei Nächte. Vorhanden sind solche vor allem in den nächstgrößeren Städten Konstanz, Überlingen und Meersburg. 

  • Wollen Sie in der nächstgelegenen Stadt Konstanz nächtigen, haben Sie die Auswahl zwischen relativ hochpreisigen Hotels sowie etwas günstigeren Pensionen und Gasthöfen. Für den schmaleren Geldbeutel geeignet sind Privatzimmer und vor allem Campingplätze, wenn Sie ohnehin mit dem Wohnmobil oder Zelt unterwegs sind. In Konstanz stehen fünf zur Verfügung, darunter der Campingplatz Litzelstetten-Mainau, von dem aus Sie die Insel in circa zwanzig Minuten über die Brücke zu Fuß erreichen können. Zumindest auf einigen der Campingplätze stehen auch Mietwohnwagen bereit. Eine gute Alternative, vor allem für junge Leute und Familien, ist die sehr schön renovierte Jugendherberge Konstanz im ehemaligen Wasserturm mit hauseigenem Bistro, Spiel- und Liegewiese, Waschmaschine und bei Bedarf auch Kinderbett und Hochstuhl. Die meisten der Zimmer sind Vierbettzimmer mit Dusche und Toilette.
  • Auch in Überlingen haben Sie die Wahl zwischen Hotels, Pensionen, Gasthöfen, Ferienwohnungen und Privatzimmern. Hinzu kommen vier Campingplätze, darunter der kleine für Familien geeignete Campingplatz Nell in Nußdorf, jenem Stadtteil Überlingens, in dem auch der Schriftsteller Martin Walser wohnt. Mit der Martin-Buber-Jugendherberge bietet außerdem auch Überlingen eine weitere Alternative, vor allem für Familien. Von Überlingen aus können Sie in circa 35 Minuten mit dem Schiff zur Mainau fahren, von Nußdorf aus sind es etwa 25 Minuten.
  • Meersburg schließlich bietet neben den üblichen Möglichkeiten zur Übernachtung auch das erst im Jahr 2012 neu eröffnete JUFA Jugend & Familiengästehaus, von dem aus Sie innerhalb weniger Minuten zu Fuß den See erreichen und von der Anlegestelle mit dem Schiff auf die Mainau fahren können. Wie es sich für Meersburg, wo Annette von Droste-Hülshoff lebte, gehört, hat das Gästehaus sogar ein Literaturcafé.

Auf der Insel übernachten können Sie also nicht, rund um die Insel haben Sie jedoch zahlreiche Möglichkeiten in den unterschiedlichsten Preisklassen.

Teilen: