Alle Kategorien
Suche

Insektenschutztür selber bauen

Eine Insektenschutztür am Eingang von der Terrasse zum Wohnzimmer bewahrt Sie im Sommer vor krabbelnden und fliegenden Plagegeistern, die durch das Licht aus dem Garten angelockt werden.

Schützen Sie sich vor Insekten!
Schützen Sie sich vor Insekten!

Was Sie benötigen:

  • 4 Holzleisten, ca. 3 cm breit, 1,5 cm dick, 2 m lang
  • 3 Holzleisten, ca. 3 cm breit, 1,5 cm dick, 1 m lang
  • feinmaschigen Netzstoff, ca. 1,05 x 2,05 m
  • Gehrungslade
  • Fuchsschwanz-Säge
  • Holzleim
  • Schrauben
  • Dübel
  • Klavierband
  • Bohrmaschine
  • Tacker
  • evtl. Magnetschnäpper
  • evtl. Möbel- oder sonstigen Griff

Eine einfache Insektenschutztür ist relativ schnell gebaut und verhindert, dass im Sommer bei geöffneter Terrassentür und eingeschaltetem Licht ein Heer von Motten, Mücken und anderem Getier Ihr Wohnzimmer heimsucht. Wenn Sie die Insektentür optisch an die Hauswand anpassen, indem Sie die Rahmen in der Wandfarbe streichen, lasieren oder lackieren, fällt sie gar nicht so sehr auf.

So fertigen Sie eine Insektenschutztür

  1. Sägen Sie zunächst alle Leisten auf Gehrung (45°). Nur das untere Ende von zwei der langen Leisten lassen Sie gerade.
  2. Dübeln Sie nun diese beiden Leisten sowie eine der kurzen Leisten als Rahmen auf die Außenseite der Wand um die Terrassentür.
  3. Bauen Sie dann die eigentliche Insektenschutztür aus den restlichen Leisten zusammen. Tragen Sie dazu Holzleim auf die Kontaktflächen der Gehrungsschnitte auf, setzten Sie die Leisten aneinander und verschrauben Sie sie zusätzlich mit Holzschrauben.
  4. Spannen Sie den Netzstoff um den Rahmen und tackern Sie ihn fest. Beginnen Sie an einer Schmalseite, legen Sie den Stoff um und tackern Sie ordentlich in kleinen Abständen, damit es sauber aussieht und der Stoff sich nicht verzieht. Dann befestigen Sie ihn an der gegenüberliegenden Schmalseite, danach an den beiden Längsseiten.
  5. Schrauben Sie nun das Klavierband an der Tür fest.
  6. Nun befestigen Sie (am besten zusammen mit einem Helfer) das Klavierband so am Rahmen, dass Tür und Rahmen genau aufeinander liegen.

Wollen Sie einen Verschluss, können Sie z.B. einen Magnetschnäpper verwenden. Wählen Sie aber einen aus, der nicht zu stark ist, damit Sie die Insektenschutztür auch von innen aufdrücken können. Außen können Sie einen Möbelknopf oder -griff o.ä. anbringen.

Teilen: