Alle Kategorien
Suche

Inneneinteilung für die Schublade selber bauen

Wirbeln Ihre Gabeln, Löffel und Messer auch immer unkontrolliert bei jeder kleinsten Bewegung in Ihrer Küchenschublade umher? Wenn in Ihrer Schublade das Chaos regiert, so können Sie dem Wirrwarr mit einer selbst gebauten Inneneinteilung ein Ende bereiten. Wie Sie solch eine Inneneinteilung ganz leicht selber zimmern können, zeigt Ihnen diese Anleitung.

Bauen Sie die Inneneinteilung einer Schublade.
Bauen Sie die Inneneinteilung einer Schublade.

Was Sie benötigen:

  • 1 rutschfeste Unterlage
  • Holzbretter
  • Schrauben oder
  • Holzleim
  • Farbe
  • Holzlack

Es gibt sie bereits fertig aus Kunststoff zu kaufen - die Inneneinteilung für die Schublade. Allerdings sind diese Inneneinteilungen nicht immer passgenau ausgerichtet, sondern nach einer festen Norm gefertigt. Geben Sie daher in nur wenigen Schritten Ihrer Schublade ein geeignetes Sortiersystem, damit Sie alles am rechten Fleck wiederfinden und ein Durcheinander der Vergangenheit angehört.

Eine Inneneinteilung planen

  1. Besorgen Sie sich eine rutschfeste Unterlage. Es gibt diese als Rolle z.B. in Baumärkten oder auch in einem schwedischen Möbelfachgeschäft zu kaufen. Messen Sie den Innenbereich bzw. den Boden Ihrer Schublade aus und schneiden Sie die rutschfeste Unterlage entsprechend mit einem Cuttermesser zurecht. Legen sie die fertig angepasste Unterlage in Ihre Schublade. Sie verhindert, dass Ihre Utensilien durcheinander rutschen.
  2. Den ersten Schritt für die Inneneinteilung Ihrer Schublade haben Sie erledigt. Nun folgt die genaue Planung. Legen Sie vorab ein großes Blatt Papier in Ihre Schublade. Die Maße können Sie von Ihrer vorher angelegten Unterlage übernehmen.
  3. Überlegen Sie sich nun, wie Sie Ihre Messer, Gabeln oder auch andere Gegenstände in Ihre Schublade einsortieren möchten. Es geht leichter, wenn Sie Ihre Sachen einfach in die Schublade auf das zuvor platzierte Blatt an den geplanten Platz legen.
  4. Legen Sie die von Ihnen geplanten Fächer auf dem Blatt fest, indem Sie Linien einskizzieren. Dieses Blatt dient Ihnen nun als Bauvorlage für Ihre Inneneinteilung.
  5. Messen Sie nun auch noch die Höhe Ihrer Schublade aus und notieren sich die jeweilige Länge der einzelnen Fächer.

Zuschneiden der Holzbretter für die Schublade

  1. Nehmen Sie Holzbretter, die zur Einteilung Ihrer einzelnen Fächer dienen, zur Hand und zeichnen Sie die Maße ein. Sägen Sie die Bretter in die entsprechenden Größen zu.
  2. Wenn Sie sich z.B. für vier gleich große Fächer, die vertikal nebeneinander liegen und ein großes Fach horizontal am Fußende entscheiden, so setzen Sie Ihre Fächer nach Ihrer Blattanleitung erst einmal pro forma auf Ihrem Skizzenblatt zusammen. Befestigen Sie dann die einzelnen Bretter am jeweiligen Ende mit dem waagerecht liegenden Brett. Sie erhalten auf diese Art Ihre Inneneinteilung für Ihre Schublade. Schrauben Sie die Bretter an, oder verwenden Sie ganz einfach Holzleim.
  3. Bei einer Verklebung mit Holzleim müssen Sie die zusammengeklebten Bretter erst einmal gut austrocknen lassen.
  4. Bemalen Sie Ihre Inneneinteilung nach Ihren Farb- und Mustervorstellungen und versiegeln das Ganze mit einem Holzlack.
  5. Setzen Sie Ihre Inneneinrichtung in Ihre Schublade auf die rutschfeste Unterlage.

Nun ist Ihre Inneneinteilung für Ihre Schublade fertig und Sie können mit dem Einsortieren Ihrer Gegenstände beginnen.

Teilen: