Alle Kategorien
Suche

Inhalieren mit Teebaumöl - darauf sollten Sie achten

Das Wetter ist wieder einmal kalt und feucht - kein Wunder, dass sich die Erkältungen ausbreiten. Doch auch zur Vorbeugung und Enstpannung kann das Inhalieren mit Teebaumöl beitragen.

Vielleicht hilft Teebaumöl?
Vielleicht hilft Teebaumöl?

Was Sie benötigen:

  • Schüssel
  • Teebaumöl (100 % Essenz)
  • Handtuch

Teebaumöl hilft bei Erkältung und zur Entspannung

  • Schon beim Öffnen der Flasche können Sie die Heilkraft der Essenz erahnen. Teebaumöl riecht zwar extrem, unterstützt aber die Heilung von Erkältungskrankheiten und stärkt das angegriffene Immunsystem. Zudem hilft es vorbeugend gegen einen möglichen Virenangriff, wirkt entzündungshemmend und entspannend.
  • Inhalieren Sie die heilsamen Dämpfe und akute Erkrankungen des Rachenraumes und der Schleimhäute werden eingedämmt. Der lästige Hustenreiz wird gelindert, die Verstopfung in der Nase gelöst und der Kopf fühlt sich endlich wieder leichter an. Dabei hilft es nicht nur die Erkältungsbeschwerden zu heilen, sondern auch die Dauer zu verkürzen.
  • Sogar mögliche Folgeerscheinungen wie z. B. Ohrenentzündungen und Bronchitis können verhindert oder wenigstens gelindert werden.

Inhalieren und heilen

  1. Besorgen Sie sich für die Anwendung die Essenz aus 100 % reinem Teebaumöl, denn nur dadurch bekommen Sie ein naturreines und wirksames Produkt. Sie können es in gut sortierten Bioläden und Reformhäusern kaufen.
  2. Zu Hause angekommen richten Sie sich eine tiefe aber nicht zu breite Schüssel mit kochend heißem Wasser her und verteilen einige Tropfen (mindestens 5) vom Öl darin. Verwenden Sie nicht zu viel davon, da das starke Teebaumöl auch angreifend und unangenehm werden kann. 
  3. Beugen Sie Ihren Kopf über die Schüssel und umhüllen Sie beides mit einem frischen Handtuch. Es sollen sich der Dampf und die Wärme in dem geschlossenen Raum konzentrieren und ganz auf Ihre Gesundheit einwirken.
  4. Schließen Sie beim Inhalieren die Augen und atmen Sie den warmen Dampf gleichmäßig tief ein und aus. Gönnen Sie sich dazu 5 bis 10 Minuten. Wiederholen Sie die Prozedur täglich, wenn Sie wollen auch zweimal.

Das Inhalieren mit Teebaumöl wirkt lindernd und entspannend. Bei hartnäckigen Erkrankungen sollten Sie immer den Arzt aufsuchen!

Teilen:
Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.