Alle Kategorien
Suche

Ingwer trocknen - so gelingt es

Ingwer trocknen - so gelingt es1:35
Video von Bianca Koring1:35

Sie möchten eine Ingwerknolle trocknen und wissen nicht, wie dies am besten gelingt. Lesen Sie, wie dies am besten klappt.

Was Sie benötigen:

  • Messer
  • saugfähiges Papier
  • Backblech
  • Backofen

Ingwerknollen sind ein wahres Wundermittel: Zum einen kann man mit geriebenem Ingwer Gerichte würzen und ihnen so einen exotischen Touch verleihen, man kann Ingwer jedoch auch aufbrühen und als Tee verwenden. Ingwertee hilft beispielsweise gut bei Erkältungen. Doch eine Ingwerknolle ist ergiebig und man kann sie nicht immer direkt aufbrauchen. Lesen Sie daher im Weiteren, wie Sie Ingwer trocknen können, um lange etwas davon zu haben.

Ingwerknolle im Backofen trocknen

Wenn Sie Ingwer trocknen möchten, um länger etwas von der Wunderknolle zu haben, dann können Sie dies im Backofen tun:

  1. Stellen Sie den Backofen auf 40 Grad.
  2. Zerschneiden Sie die Ingwerknolle. Am besten ist es, wenn Sie hinterher zahlreiche, dünne Scheiben Ingwer haben.
  3. Legen Sie die Scheiben auf ein saugfähiges Tuch und tupfen Sie sie trocknen.
  4. Anschließend legen Sie die Ingwerscheiben auf ein Backblech und schieben Sie in den Backofen.
  5. Lassen Sie die Scheiben der Ingwerknolle bei 40 Grad trocknen. Dies dauert eine ganze Weile, am besten ist es also, sich viel Zeit zu nehmen.
  6. Testen Sie immer wieder, ob der Ingwer getrocknet ist.
  7. Erst wenn die Scheiben keine Flüssigkeit mehr verlieren, sind sie richtig getrocknet.
  8. Die getrockneten Scheiben können anschließend weiter verwendet werden. Beispielsweise gemahlen als Ingwergewürz oder gerieben als Tee.

Ingwer an der Luft trocknen lassen

Da Ingwer generell ziemlich lange haltbar ist (ähnlich wie Kartoffelknollen), reicht es auch, die Knolle einfach an der Luft trocken zu lassen:

  • Schneiden Sie die Knolle auch hierbei wieder in Scheiben und lassen Sie sie auf saugfähigem Papier an der Luft trocknen.
  • Achtung: Ingwer sollte stets trocken und am besten kühl gelagert werden.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos