Alle Kategorien
Suche

Ingwer - Lagerung und Zubereitung

Ingwer - Lagerung und Zubereitung1:58
Video von Laura Klemke1:58

Ingwer ist eine Grundlage vieler nordindischer Gerichte. Mittlerweile können frische Ingwer-Rhizome in nahezu jedem Supermarkt erworben werden. Da sich Ingwer am Besten frisch zubereiten lässt, sollten Sie bei der Lagerung auf manche Punkte achten.

Ingwer richtig zubereiten

  • Ingwer sollte immer frisch zubereitet werden, nur so kommt das zitronige, leicht scharfe Aroma zur Geltung. Greifen Sie daher zu frischen Ingwer-Rhizome. Diese sollten noch fest, prall und schön saftig sein. Sobald sich die Schale etwas wellt, ist der Ingwer nicht mehr frisch.
  • Ingwer sollten Sie schälen. Achten Sie darauf nur die dünne Schale des Ingwers zu entfernen, da sich die fruchtigen Aromen unmittelbar darunter befinden. 
  • Zum Verfeinern von Eintöpfen, Saucen, Marmeladen oder anderen Gerichten sollten Sie den frischen Ingwer in kleine Scheiben schneiden oder ihn fein reiben. Geben Sie Ingwer gleich zu Beginn der Kochzeit hinzu.
  • Sehr fein gerieben dient Ingwer ebenso als Zutat für Lebkuchen, Kekse oder Liköre. Fügen Sie Ingwer bei der Zubereitung von Gebäck wie andere übliche Gewürze dem Teig zu.
  • Als Wurzelaufguss können Sie Ingwer als Reinigungstee, als Tee gegen Erkältung oder zur Erwärmung an kalten Tagen genießen. Schneiden Sie hierzu grobe Stück ab, gießen Sie den Ingwer mit kochendem Wasser auf und lassen Sie den Ingwertee einige Minuten ziehen.
  • Wer sich vor Schärfe nicht fürchtet, kann kleinere Ingwerstücke gegen Halsweh kauen.

Die richtige Lagerung

  • Ingwer hält sich einige Tage im kühlen Keller oder sogar in der Küche z.B. im Obstkorb. Die Schnittstelle trocknet schnell wieder ab. Eine optimale Lagerung ist das jedoch nicht.
  • Auch der Kühlschrank bietet Platz für die Lagerung von Ingwer. Allerdings bleibt das Rhizom auch hier nicht sehr lange frisch.
  • Eine bessere Lagerungsmöglichkeit bietet das Tiefkühlfach. Schälen Sie hiezu den Ingwer und verpacken Sie ihn entweder am Stück oder portionsweise in einer Gefriertüte. Ingwer lässt sich sogar gefroren leicht schneiden oder reiben – verarbeiten Sie die gewünschte Menge und legen Sie den Ingwer wieder in das Tiefkühlfach zurück.
  • Eine andere Art der Lagerung ist das Einlegen von Ingwer in Öl. Füllen Sie hierzu eine Aufbewahrungsdose mit Öl (z.B. Traubenkernöl) und legen Sie den frischen und geschälten Ingwer hinein. So hält das Rhizom wesentlich länger. Außerdem lässt sich das auf diese Weise gewürzte Öl weiterverarbeiten.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos