Alle Kategorien
Suche

Ingwer gegen Herpes - Wissenswertes

Ingwer gegen Herpes - Wissenswertes 2:01
Video von Heike Kadereit2:01

Herpesbläschen können wirklich lästig sein. Zum Glück gibt es dagegen zahlreiche wirksame Hausmittel. Lesen Sie hier, wie Ingwer gegen Herpes hilft.

Was Sie benötigen:

  • Ingwerknolle

Wissenswertes über Ingwer

  • Ingwer wird auch als Immerwurzel, Imber oder Ingber bezeichnet. Der botanische Name lautet Zingiber officinalis.
  • Zingiber officinalis ist in den tropischen und subtropischen Gegenden beheimatet.
  • Die Wurzel wird als Arznei und als Gewürz verwendet.
  • Der charakteristisch scharfe Geschmack stammt von dem Inhaltsstoff Gingerol.
  • Imber ist reich an Vitamin C, den Mineralstoffen Eisen, Magnesium, Kalzium, Phosphor, Natrium und Kalium und enthält außerdem ein ätherisches Öl.
  • Seine Wirkung gegen Infektionen beruht auf den antibakteriellen und antiviralen Inhaltsstoffen.
  • Auch gegen Erbrechen wird die Einnahme von Zingiber officinalis empfohlen. Essen Sie bei Übelkeit ein Stückchen; kandiert eignet er sich besser zum Knabbern.

Wie Sie Ingwer gegen Herpes anwenden

  • Es gibt einige Varianten, wie man Ingwer gegen Herpes anwenden kann, doch alle sind hochwirksam.
  • Pressen Sie ein Stück Wurzel aus. Das geht am besten mit einem elektrischen Entsafter. Betupfen Sie die Blasen mit dem Saft. Das brennt zwar ziemlich stark, wirkt aber wahre Wunder.
  • Schneiden Sie eine Scheibe von der Wurzel ab und kleben Sie die Scheibe mit einem Pflaster auf die Bläschen.
  • Auch wenn Sie die Bläschen mit einer Scheibe nur einreiben, können Sie eine positive Wirkung beobachten.
  • Unterstützen Sie Ihren Körper auch von innen. Trinken Sie täglich Tee aus der Immerwurzel.
  • Für die Herstellung übergießen Sie einige frische Scheiben mit kochendem Wasser und lassen den Tee 15 Minuten lang ziehen.

Warum wirkt Ingwer gegen Herpes? Herpes wird durch ein Virus hervorgerufen. Die antiviralen, desinfizierenden Inhaltsstoffe von Zingiber officinalis töten die Viren ab. Als Folge davon heilen auch die Bläschen ab.

Der Inhalt der Seiten von www.helpster.de wurde mit größter Sorgfalt, nach bestem Wissen und Gewissen erstellt. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann gleichwohl keine Gewähr übernommen werden. Aus diesem Grund ist jegliche Haftung für eventuelle Schäden im Zusammenhang mit der Nutzung des Informationsangebots ausgeschlossen. Informationen und Artikel dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung und/oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Der Inhalt von www.helpster.de kann und darf nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Verwandte Artikel

Redaktionstipp: Hilfreiche Videos